Samstag, 31. Dezember 2016




Das Sonnenjahr  2 0 1 7       

Jedes Jahr wird einem planetaren Regenten zugeordnet. 2017 ist dies die Sonne, dem einzigen wirklichen Stern. Die Sonne symbolisiert Energie, Lebenslust und Selbstbewusstsein. Sie beeinflusst unsere Ausstrahlung, unsere Vitalität, unsere Aktivität.  Negativ kann sie sich aber in Egozentriertheit zeigen und selbstherrlich machen.

Wenn die Sonne der Regent des Jahres ist, verfügen mir meist über mehr Energie und Kraft und einem starken Willen. Generell ist es leichter, sich Ziele zu stecken und sie auch zu verfolgen. Wir treffen schneller Entscheidungen, sind optimistischer und glauben mehr an uns.

Ehrlichkeit und Authentisch sein werden groß geschrieben. Lebensfreude stellt sich ein durch vermehrten Optimismus und schafft Wohlbefinden. Gestärktes Selbstbewußtsein hilft auf dem Weg zu beruflichem Erfolg. Die Sonne steht auch für das männliche Prinzip, deshalb ist es naheliegend, dass dieses in Form von mehr Zielstrebigkeit, Durchsetzung und Aktion in Erscheinung tritt und das gilt für jeden Bereich.

Das Jahr 2017 bringt dank der Sonne Klarheit in Beziehungsfragen. Probleme können besprochen und Kompromisse gefunden werden.Gemeinsame Pläne verfolgen wir mit großer Begeisterung und neue gemeinsame Ziele können gesetzt und umgesetzt werden. Dies kann eine intensivere Zeit für das Beziehungsleben sein und dieses stärken, aber auch anfälliger für  Machtkämpfe machen. Wichtig ist, dass keiner den anderen dominiert – nur gleichberechtigte Partner sind im Sonnenjahr auch glückliche Partner.

Die Motivation und der Drang etwas für die Gesundheit zu tun, ist höher. Der Vorsatz mehr Sport zu machen wäre in diesem Jahr ein guter Vorsatz, weil die Wahrlscheinlichkeit der Umsetzung groß ist. 2017 fällt es außerdem leichter, sich von ungesunden Gewohnheiten zu verabschieden.
Wer sich schon länger nach einer Veränderung sehnt und merkt, dass noch mehr in ihm steckt, als er bis jetzt zeigen konnte, der sollte  dieses Jahr zu seinem machen. 2017 kann für die erfolgreich werden, die Selbstbewußtsein ausstrahlen, Mut und Tatkraft. Zuversicht und Motivation gepaart mit Entscheidungskraft und Enthusiasmus bringen Talente, Kenntnisse und Fähigkeiten ans Licht, wo sie hingehören.

Nachfolgend beschreibe ich kurz, welche Auswirkungen bei den einzelnen Sternzeichen zu erwarten sind. Natürlich sind dies allgemeine Angaben. Die Regentschaft eines Planeten für ein Jahr,welches erst im März beginnt, kann man als eine energetische Schwingung ansehen, deren Einfluss übers ganze Jahr leicht einwirkt und kollektiv wirkt, aber natürlich durch die individuelle Empfänglichkeit der einzelnen Sternzeichen leichte Nuancen zeigt.

Widder
Der Widder ist 2017 in seinem Element. In Gesellschaft ist er stets der Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, was er in vollen Zügen genießt,da er viel Aufmerksamkeit braucht.  Seine Vorhaben treibt er tatkräftig voran. Er muss aber aufpassen, nicht alles alleine machen zu wollen. Die Zusammenarbeit mit anderen fällt ihm eher schwer, er fühlt sich in der Rolle des Anführers wohl. 

Stier
Hat sich der Stier in diesem Jahr ein Ziel gesetzt, will er es erreichen, er bleibt am Ball und dieses mal mit weniger Geduld. Dabei hilft ihm ein schier unerschütterlicher Optimismus. er bevorzugt alles Praktische, Nützliche und Unkomplizierte, für Nebensächlichkeiten hat er keinen Sinn. Die Sonne stärkt jetzt außerdem seine ohnehin sehr ausgeprägte Naturverbundenheit.

Zwilling
Der typische lebensfrohe Zwilling ist immer  aufgeschlossen und  Dank der Sonne schafft er es 2017, selbst den widrigsten Umständen noch etwas Positives abzugewinnen. Zwillinge erkennen dieses Jahr, wo sie was verbessern sollten und nicht allzusehr abschweifen dürfen.  Mit Weitblick und Disziplin und Durchhaltevermögen erreicht er dieses Jahr seine Ziele, wenn er denn nicht ständig neue setzt.

Krebs
2017 ist bestens geeignet für einen Krebs, sein Schneckenhaus zu verlassen und seine Freundlichkeit und  Güte zu verteilen.  In diesem Jahr ist er ungewohnt offensiv und durchsetzungsstark und eben nicht so zurückhaltend wie sonst.  Er will nicht länger still im Hintergrund werkeln, er drängt sich in den Vordergrund und agiert hier äußerst erfolgreich. Heiklen Situationen geht er nicht wie sonst aus dem Weg, er stellt sich ihnen.

Löwe
Das Sonnenjahr wird sein Jahr! Fast mühelos heimst der Löwe Erfolge ein, das Glück scheint ihm regelrecht in den Schoß zu fallen. Kein Zufall, denn die Sonne ist sein persönlicher Regent.  2017 könnte er vieles von dem erreichen, was er sich privat wie beruflich wünscht. Das schöne am Löwen ist, dass er gerne von seinem Erfolg auch andere großzügig beteiligt. Er ist ein warmherziger und treuer Zeitgenosse, besonders, wenn er das Sagen hat. 

Jungfrau
Die Sonne schenkt ihr im Jahr 2017 mehr Zufriedenheit und Gelassenheit. Auch denkt sie mal auch mehr an sich, statt sich stets für andere aufzuopfern. Dieser gesunde Egoismus tut ihr gut. Ihr  Perfektionismus steht ihr zwar auch weiterhin im Weg, aber ihre Sebstzweifel dürfen dieses Jahr öfters eine Pause einlegen und sie schafft es vielleicht sogar, mal Fünfe grade sein zu lassen.

Waage
Im Kontakt mit anderen blüht die Waage dieses Jahr besonders  auf, Sie punktet mit ihrer sympathischen, charmanten Art. Im Miteinander ist sie gewohnt diplomatisch und fair und schafft durch diese Eigenschaften, die d.J. noch selbstsicherer zutage treten, ihre Ziele zu erreichen. Sie stecken mit ihrem Bedürfnis nach Harmonie und Frieden andere an und haben ein gutes Händchen, um wertvolle Verbindungen zu schaffen.

Skorpion
Der Skorpion ist in diesem Jahr der große  Detektiv unter den Sternzeichen. Er durchschaut Geheimnisse und hat auch den Mut, Licht ins Dunkle zu bringen. Klare Verhältnisse sind ihm wichtig und für die sorgt er in diesem Jahr auch. Zudem kommt er seinem persönlichen Lebensziel einen großen Schritt näher. Sein geheimnisvolles Charimsa erhält durch die Sonne eine Note von  Leichtigkeit und Souveränität.

Schütze
Die Sonne hilft dem Schützen in diesem Jahr die richtigen Prioritäten zu setzen und die Zukunft in kden Fokus zu stellen. Mit Vergangenem kann er abschließen und mit neuer Kraft sich voll und ganz auf seine Vorhaben konzentrieren. Und seine Ziele erreicht er auch – nicht zuletzt aufgrund seines grenzenlosen Optimismus, der dieses Jahr besonders strahlen kann. 

Steinbock
Im Sonnenjahr nimmt er Schwierigkeiten gelassen hin, nie verliert er den Mut, bleibt beständig und emotional stabil. Gleichzeitig verfügt er über viel Selbstvertrauen, das ihn auch große Projekte in Angriff nehmen lässt. Dabei bleibt er aber stets realistisch und bodenständig, aber der Einfluss der Sonne gibt zusätzlichen Antrieb und läßt selbst anstrengende Arbeiten noch lohnenswerter erscheinen.

Wassermann
An Ideen und Kreativität mangelt es dem Wassermann selten, aber im Sonnenjahr machts noch mehr gute Laune,  sie zu leben.  Seine Begeisterung wirkt ansteckend. ER hat viel Überzeugungskraft und findet tatkräftige Unterstützung für seine Ideen. Kein Wunder, dass er sich mit zahlreichen Lorbeeren schmücken kann, auf die er sich sicherlich aber nicht auruhen wird. 

Fische
Nicht unbedingt ein Freund von allzu großer Aufmerksamkeit, wird er dieses Jahr aber nicht dran vorbeikommen. Man sieht den Fische-Menschen. Die Sonne holt ihn gerne aus seiner oft selbstgewählten Isolation raus und stellt ihn ins Licht.  Mit Fantasie und Kreativität entwickelt er innovative Ideen, die ihn seinen Zielen einen großen Schritt näher bringen. Er sollte seine Anerkennung geniessen. 


Ich wünsche allen Sternzeichen ein erfolgreiches 2017 !






Mittwoch, 28. Dezember 2016





Wasserstoffperoxid heilt


Gemäß seiner Formel H2O2 besteht Wasserstoffperoxid aus Wasser und atomarem Sauerstoff. Atomarer Sauerstoff dringt direkt in die Zellen des Organismus ein.  Die Natur enthält diese Verbindung in bemerkenswertem Ausmaß, sie befindet sich im Regenwasser und Schnee, wo es in der Bergluft aus atmosphärischem Ozon gebildet wird. Ein einfaches Schütteln einer Flasche mit Wasser und die daraus entstehende Verbindung mit Sauerstoff führt schon zur Bildung einer gewissen Menge Wasserstoffperoxid. Ebenso ist es  in frischem Obst und Gemüse enthalten. Erwärmen, Kochen und Braten vernichtet eine stattliche Menge des enthaltenen Sauerstoffs. Dasselbe gilt auch für frisch gepresste Fruchtsäfte, denn dann sind sie reich an Sauerstoff, daher haben sie die Fähigkeit den Körper zu reinigen und ihn mit Lebensenergie zu versorgen. 

Heutzutage gibt es hunderte Artikel über die innere Anwendung von H2O2. Zum Erfinder der inneren Anwendung des Wasserstoffperoxids H2O2 in Russland wurde Prof. Iwan Pawlovitsch Neumiwakin, Doktor der Medizin und Träger des Titels „Russlands bester Heiler“. Autor von über 200 wissenschaftlichen Arbeiten. Mit 52 Jahren litt er unter Arteriosklerose mit primärer Schädigung des Herzens und Gehirns. Er entscheidet sich regelmäßig H2O2 einzunehmen und trotze dem Tod.

Prof. Neumiwakin empfiehlt für die innere Anwendung handelsübliche 3%ige H2O2 – Lösung, beginnend mit 2-3 Tropfen auf einen Esslöffel Wasser, 3-mal täglich. Die Dosis wird täglich um einen Tropfen erhöht (zur Gewöhnung). Nach sieben Tagen ist eine Dosis von 10 Tropfen auf einen Esslöffel Wasser erreicht. Und so machen Sie ein 10- Tage Kur mit 3x täglich 10 Tropfen, danach 2-3 Tage Pause. Diese Kur kann man das ganze Leben über anwenden.

U.a. sollen Gefäßerkrankungen des Gehirns, Alzheimer, Herz- und Gefäßerkrankungen, Angina, Asthma, Emphyseme, Leukämie, Diabetes, Multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis, M. Parkinson, Migräne, Krebs und sogar AIDS  mit der Einnahme von H2O2 heilbar sein.  Wasserstoffperoxid lindert auch sehr schnell allergische Reaktionen, heilt grippale Infekte und andere Virusinfektionen.
Es sind so gut wie keine Kontraindikationen bekannt. Es dürfen gleichzeitig keine weiteren Medikamente eingenommen werden. Zwischen den Einnahmen muss mindestens ein Stunde Abstand gewahrt werden.

I.P. Neumiwakin: „Ich empfehle jedem, den Kranken, wie auch den Gesunden, es sich zur Regel zu machen: Wasserstoffperoxid täglich einzunehmen – vom morgigen Tag an, bis zum Lebensende.“

Für Skeptiker, die sich fragen, warum kaum jemand davon weiß oder es bisher wenig Anwendung fand, sei erwähnt: Es ist ein sehr einfache und preiswerte Methode, die, wie soviele andere preiswerte Mittel, nicht gern von der Pharmaindustrie gesehen werden. 


Mittwoch, 21. Dezember 2016



N E I N  zur  Angst - Ja  zur  Liebe

Dienen Sie Ihrem eigenen Leben und nicht dem eines Anderen!

          "Sagt Nein zur Angst und Ja zur Liebe.  Die Angst lauert überall und versucht auf mannigfaltige Weise, euer Selbst vollends zu kontrollieren. Wenn ihr die Angst erkennt, dann könnt ihr sie wegschicken und an derer statt tritt im gleichen Moment die Liebe. 
Wir wissen, wie schwer es   Euch fällt, ein Nein auszusprechen. Insbesondere ein Nein zu Menschen, die euch nahe sind. Und so sagt ihr oft Ja zu Dingen, die Euch  selbst nicht gut tun. Euch erscheint ein Nein einem liebenden Menschen gegenüber besonders hart, aber wir sagen Euch, ein falsches Ja hat keine guten Auswirkungen, denn es ist nicht in Ehrlichkeit ausgesprochen. Wirkliche Liebe untereinander versteht einander. Glaubt nicht, dass ihr Gutes tut, wenn ihr falsche Rücksicht übt. Das will euch nur die Angst weismachen. Die Angst davor, jemand mit seiner eigenen Wahrheit  zu verletzen, ist eine Illusion. Nichts, was in Ehrlichkeit und Liebe geschieht, wird auf Dauer verletzen und wenn es verletzt, dann ist es nicht in Liebe. 

Es gibt zuviele Neins  in Euch, die mit der Zeit unzufrieden, unglücklich und krank machen. Hört auf mit dem Betrug anderen und euch selbst gegenüber. Wer Euch nicht annimmt, wie ihr seid, der hat nicht  Probleme mit Euch, sondern mit sich selbst. Wir sehen so viele Menschenkinder, die sich selbst unterdrücken und/oder sich von einem anderen unterdrücken lassen. Soviele getrauen sich nicht, ihre eigenen Sehnsüchte zu offenbaren. Sie verdrängen sich selbst einem anderen Menschen zuliebe und opfern ihre Persönlichkeit der Umstände wegen. Viel zuviele Menschen leben ein Leben der Enthaltsamkeit und Entbehrungen, weil sie das Nein-Sagen verlernt haben. Zuwenig Selbstbewußtsein, ein zurückhaltendes Wesen und ohne Glauben an sich und seine Fähigkeiten führen soviele von Euch ein Schattendasein. Menschen mit geringem Selbstwert und daraus entstandener falschen Wahrnehmung ihrer selbst neigen besonders dazu, sich von ängstlichen, verzerrten und falschen Überzeugungen leiten zu lassen. Gerade für solche Menschen ist es wichtig sich zu erinnern. Sich daran zu erinnern, wer sie wirklich  sind und  was ihnen alles möglich ist. Ruft uns Engel,  bittet um unsere Unterstützung. Sagt Ja zu Euch und Nein zu jenen, die Euch nicht so annehmen wollen, wie ihr wahrhaftig seid. Sagt ja zur Selbstliebe und nein zu allem, was dieser entgegensteht. Sagt ja zu Euren Sehnsüchten und nein zu allen falschen Überzeugungen.  

Werdet nicht zum Märthyrer Eurer falschen Überzeugungen. Laßt die Furcht vor Ablehnung, vor Liebesentzug, Entbehrung, Kälte, Unverständnis, die Angst jemandem weh zu tun, nicht zu genügen und vieles mehr hinter Euch. Lebt nichts, was ihr nicht leben wollt. Bleibt wahrhaftig, ehrlich und  liebt Euch selbst, so dass die Angst keine Gelegenheit hat, Euch und Euer wahres Ich einzuschränken."

Diese Botschaft meines Schutzengels finde ich besonders  wichtig. 
Es geht hier auch um das Ja-Sagen zu fremden, für einen nicht wichtigen Dingen. Jedes JA, das wir einem anderen zu einer für uns eigentlich nicht gewollten Sache geben,  ist ein NEIN zu dem, was wir wollen. Die Bedenken, von diesen Menschen abgelehnt zu werden, sind nachvollziehbar. So kann der unbewusste  Drang, anderen gefallen zu wollen, eine große Anzahl negativer Auswirkungen haben. Was gibt es  sonst noch für Gründe, dass wir so oft Ja sagen, obwohl wir nein meinen? Folgende Gründe fallen mir dazu sein:
Unser Bedürfnis nach Sicherheit, nach "dazugehören zu wollen, wie z.B. zu einer Gruppe, Gemeinschaft (Familie, Freunde, Kollegen), nach gebraucht zu werden, nach Bestätigung, unser Bedürfnis zu helfen,  gute Manieren zu zeigen, niemand verletzten zu wollen, nicht als egoistisch, faul, egozentrisch und herzlos gelten zu wollen und sicher noch  vieles mehr.
Menschen, die anderen gefallen wollen, benötigen besonders Bestätigung von außen. Um sich sicher zu fühlen, suchen sie  hauptsächlich die Bestätigung und Zustimmung von anderen. Es ist augenscheinlich, dass diesen Menschen das Vertrauen in sich und die eigenen Fähigkeiten fehlt. Aus diesem Grund ist die Angst vor Missbilligung und  vor Ablehnung groß. Aber selbst die, die mit einem normalen Selbstbewußtsein ausgestattet sind neigen dazu, in bestimmten Situationen sich anzupassen.


Wenn Sie Ihre Prioritäten setzen und  wissen, was Sie wollen, Ihre Werte bewusst im Kopf haben und sich sicher sind, für was Sie stehen und für was nicht, dann hilft Ihnen das gewaltig beim Nein-Sagen. Sie handeln dann authentisch und wollen willentlich niemandem weh tun, aber auch nicht sich selbst  verletzen. Keiner sollte Schuldgefühle haben, nur weil er nicht gegen sich selbst handeln will. Auf Dauer gesehen lohnt es sich, sich selbst treu zu bleiben. Und die, die Sie lieben und solche, für die sie wirklich wichtig sind, werden das verstehen und wer dies nicht tut, der sollte seines Weges gehen. 




Freitag, 16. Dezember 2016



Anleitung zum HEILEN MIT HÄNDEN


                     Bartholomäus (Aufgestiegener Meister) zu Heilen mit Händen:

"Dass Hände eine heilende Kraft haben, ist Euch Menschen seit jeher instinktiv bekannt. Es ist eine ganz ursprüngliche Methode. Eine werdende Mutter legt ganz intuitiv schützend ihre Hände auf ihren Bauch und Ihr berührt instinktiv eine schmerzende Stelle Eures Körpers mit den Händen. Und erinnert, dass Euer Schöpfer der größte Heiler ist. Seine allumfassende Liebe ist die Kraft, die hinter allem steht und hinter jeder Heilung steckt. 

Der Begriff Reiki ist Euch geläufig. Viele Energiearbeiter arbeiten über ihre Hände. Wir aber sagen Euch, ein jeder unter Euch kann mit seinen Händen heilen. Hier fehlt wie bei allem wieder nur Euer Glaube an Euch selbst und deshalb gebt Ihr die Verantwortung lieber ab und überlasst es einem Reiki-Meister, Euch zu helfen. Vertraut Euch mehr und vertraut unserem Wort. Versucht es und probiert Euch aus, habt Geduld und erwartet positive Resultate. Diese werden Euch beflügeln, auch auf anderen Gebieten Euch selbst mehr zuzutrauen.

Viele Krankheiten sind auf Blockaden in Eurem Energiesystem zurückzuführen, auch ausgelöst durch die neuen Schwingungen des Wandels, wenn z.B. zu wenig Erdung vorliegt. Versucht, Eure Hände als Hilfsmittel mit einzubeziehen, denn die heilsame Wirkung des Handauflegens funktioniert durch jeden und bei jedem. Hierzu benötigt es nur ein wenig Konzentration, mehr nicht."


Heiler unterscheiden ganz verschiedene Formen des Handauflegens: Manche Heiler übertragen beim Handauflegen ihre eigene Energie und Vitalität auf den Kranken. Andere sind Mittler zwischen den universellen Energien und den zu Behandelnden. 

Reiki benutzt die universelle Energie, aus der das ganze Universum besteht. Energiearbeiter führen diese Energie den Chakren des Menschen zu, den sie behandeln. Diese Chakren verteilen die Energie an die Körperstellen, wo sie gebraucht werden. 
Wenn Sie die heilende Wirkung Iher Hände ausprobieren wollen, dann können Sie diese Methode ausprobieren:

Legen Sie ca. 10 Minuten Ihre Hände nebeneinander auf die energetisch angegriffene Körperstelle auf. Die Technik ist dabei nicht so wichtig. Sie sollten sich in guter Atmosphäre befinden und sich wohlfühlen.Vielleicht bringt leise Hintergrundmusik oder Kerzenschein eine entspannte Atmosphäre. Ich selbst nutze die Zeit vorm Einschlafen, weil mir das Liegen dabei angenehm ist und ich mich gut konzentrieren kann. 
Betrachten Sie sich beim Handauflegen als Bote, sehen Sie Ihre Hände als Kanal, durch den göttliche Energie  fließt. Die Heilung bewirken nicht Sie, sondern allein diese universelle Kraft. Wer mag, kann dabei auch beten. Weiter müssen Sie nichts machen. Lassen Sie einfach geschehen, dass durch Ihre Hände Heilkraft hindurch strömt und an Ihren Körper abgibt und vertrauen Sie.
Lassen Sie sich nicht durch Zweifel verunsichern. Wiederholen Sie die Übung täglich. Haben sie beim Handauflegen Geduld. Nehmen Sie sich einen längeren Zeitraum von einigen Wochen, um die Wirkung des Handauflegens zu beobachten. 

Dienstag, 13. Dezember 2016



Heilen mit Zahlen 


      Modernes Heilen mit Zahlen basiert auf Erkenntnisse der Quantenphysik. Nachweislich haben Zahlen genau wie Worte und Symbole Einfluss auf Marterie. Mit der richtigen Schwingung-Energie werden am lebenden Organismus Heilimpulse ausgelöst.

Energetische Heiler haben Zahlenreihen für bestimmte Beschwerden entwickelt,  wie zum Beispiel der russische Geistheiler Grigori Grabovoi, ein Akademiker und Mathematiker, der von der Russischen Akademie der Naturwissenschaften mit einer silbernen Medaille des Nobelpreisträgers I.P. Pawlow für die Entwicklung der Medizin und des Gesundheitswesens ausgezeichnet wurde. Er definiert Krankheit und Gesundheit folgendermassen: 

„Eine Krankheit ist eine Nichtübereinstimmung der Wünsche, der Bedürfnisse, mit den existierenden Aufgaben in der Welt. Krankheit muss man vom Gesichtspunkt der harmonischen Beziehungen in der Welt betrachten. Wenn irgendwo und in irgendetwas die Harmonie verletzt wird, so entsteht ein Unwohlsein.“

„Gesundheit ist ein Zustand der Realität, bei dem die Beziehungen zwischen dem Menschen und der äußeren Welt in größtmöglicher Harmonie sind. Gesundheit ist aber nicht nur der physische Zustand. Sie ist sowohl ein moralisches, als auch soziales und sogar politisches Phänomen. Gesundheit ist ein System der Beziehungen, in dem der gesunde Körper existiert".

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Du Heilzahlen auswählen kannst, beispielsweise kannst Du Deinen Engel bitten, die richtige Heilzahl durchzugeben. Die Zahlen, die dann in den Kopf kommen, sind Deine individuellen Zahlen. Bei Interesse an dieser Technik bitte ich, sich selbst in der Literatur umzusehen. Mittlerweile gibt es zu diesem Thema auch eine gute Auswahl.  Du kannst die vollständigen veröffentlichten Zahlenlisten auch im Internet finden.
Nachfolgend habe ich einige Zahlen für Euch rausgesucht:


Öffnung 3. Auge oder Hellsichtigkeit 881881881


Erweiterung des Bewusstseins 1888888...9...1
zuerst auf 1888888 konzentrieren, dann 9 und dann auf 1


Verbesserung des Gedächtnisses 5893240


Entwicklung höherer Intuition 35986



Arthritis 8111110
Asthma bronchiale 8943548
Blasenentzündung 48543211
Blutdruck hoher 8145432
Blutdruck niedriger 8143546
Bronchitis, akut 4812567
Durchfall 81234574
Gastritis akut 4567891
Hormone - allg. 5148212
Herzrhtythmusstörungen 8543210
Herzschmerzen 8124567
Infektionskrankheiten 5421427
Kopf- und Nackenverspannung 8421432
Kopfschmerzen 4818543
Migräne 4851485
Rheumakrankheiten 8148888
Schlafstörungen 514248538
Übergewicht 4812412
Wirbelsäule - Nackenprobleme 5481321




Beispiele, wie man die Zahlen anwendet: 
-auswendig lernen
–aufschreiben und immer wieder lesen
–Zahlen laut aufsagen, Zahl Zahl 
–auf ein Stück Papier schreiben und ein Glas mit Wasser draufstellen, einige Stunden einwirken lassen und dann trinken
–man kann sie in der Geldbörse, Jackentasche, Handtasche usw. legen und immer bei sich tragen
–z.B. an die Wände, den Kühlschrank, an Türen usw. hängen
–ein Blatt mit der Zahlenreihe unters Kopfkissen legen
-mit Spezial-Hautstift Zahlen auf die Haut schreiben

Während man sich auf eine Zahlenreihe konzentriert, sollte man immer an das positive gewünschte Ergebnis denken. 

Und zum Schluss noch die schönste aller Zahlen.


Ich schicke Euch die Zahl der Liebe:          888 412 1289018



Schreibt sie Euch auf, lernt sie auswendig oder lest sie öfters..es gibt viele Möglichkeiten Liebe zu vermehren...zu verschenken .





Freitag, 9. Dezember 2016




Erwachen
     Das wahre Selbst scheint sich bei den Menschen mehr Gehör zu verschaffen und die Sehnsucht nach Liebe und Glück läßt viele ganz neue Wege in ihrem Leben einschlagen. Ich höre immer öfters von Personen, die einem inneren Drang folgend ihr Leben verändern, nachdem das alte Leben sie nicht erfüllt und sie in einer Sackgasse von Depressionen, Burn outs und Unzufriedenheit geführt hatte. Oft ist es ein Berufswechsel, ein Wohnortwechsel und auch langjährige Partnerschaften finden ihr Ende. 

Gerade in diesem Jahr sind viele Paare getrennte Wege gegangen oder langjährig Alleinstehende fanden ihre große Liebe, bei vielen begegneten sich Seelengefährten bzw. Zwillingsseelen. Allein in meinem Bekanntenkreis begegneten drei Freundinnen einer neuen Liebe, nach jeweils 18, 7 und 4 Jahren Single-Dasein. Aufgrund der neuen Energien, die die Erde und uns durchfluten und transformieren bleibt nichts so wie es war, ob man es bewußt bemerkt oder nicht. 

Laut einigen Botschaften aus der Geistwelt waren in diesem Jahr Liebesschwingungen am Werke, die Aufräumarbeiten in unseren Beziehungen initiierten und Seelen begegenen ließen, die zueinander gehören. Hier war die Möglichkeit geschaffen worden, sich neu zu sortieren und die Partnerschaften zu lösen, deren Grundlage nicht auf Liebe beruhten, sondern mehr aus Egogründen aufgebaut waren. 

Ja, dies und noch vieles mehr erscheinen mir alles Zeichen eines langsamen Erwachens zu sein. Wie es sich auch immer auf jeden einzelnen auswirkt, es ist ein wunderbares Geschenk, was uns gemacht wird. So wie es Bartholomäus (Aufgestiegener Meister) mir in unseren Channelings angekündigt hat, werden wir während dieses Prozesses immer mehr erkennen und erinnern, wozu unser Geist fähig ist und uns unseren Ängste, die allesamt nur von unserem Ego konstruiert sind, entgegenstellen. Tief in jedem Menschen ist ein Wissen um Alles-Was-Ist, es wird nur durch den Schleier des Vergessens  verdeckt. Doch dieser öffnet sich nach und nach. Eine schöne Vorstellung, wenn spirituelle Talente wie z.B. Geistheilung, Kommunikation mit himmlischen Freunden, Aura sehen, ausserkörperliche Reisen usw. irgendwann zum „normalen“ Leben dazu gehören und man sich nicht nur mit einigen wenigen austauschen kann. 

Obwohl sich in den letzten 20 Jahren enorm viel getan hat, kann ich auch heute nicht jedem erzählen, dass ich mit Engeln rede. Leider ist es immer noch so, dass man von manch einem dann schief angesehen oder ausgelacht wird. Trotzdem merke ich auch bei denen, die bislang allem Spirituellen gegenüber ablehnend gegenüberstanden, eine höhere Akzeptanz und ein Herantasten an entsprechende Themen. 
Interessant ist auch, dass durch die Ergebnisse der modernen Quantenphysik in Bezug  auf das Bewußtsein sich Menschen dem „Nicht-Sichtbaren“ mehr öffnen, weil experimentelle Ergebnisse im Rahmen wissenschaftlicher Forschungen mehr Überzeugungskraft besitzen, als es  allein der Glaube könnte.  
So gesehen unterstützen die Experimente der Quantenphysik das Erwachen und es ist sicher kein Zufall, dass diese in Zeiten des Wassermannzeitalters ihren Weg in die breitere Öffentlichkeit finden.



Zeichen des Erwachens können sein:

1. Gefühlsachterbahn
Beim Erwachungsprozess kann der Verdrängungsmechanismus nicht beibehalten werden. Alle unterdrücken Gefühle, unerlöste Konflikte kommen an die Oberfläche. Sie werden von Emotionen überrollt und wundern sich, woher sie alle kommen. Es ist eine Zeit der Tränen, der Wut und Aggression und des Gefühls den Emotionen ausgelieferts zu sein, da Sie nicht kontrolliert werden können. Es ist  ein Befreiungs- und Reinigungsprozess.

2. Sehnsucht nach Ruhe und Stille
Es geschieht soviel in Ihrem Inneren, neue Wege suchend, neue Ideen prasseln auf Sie ein, Fragen nach dem Sinn des Lebens, danach, wer man ist und was in einem steckt. Sie würden sich am liebsten von allem zurückziehen, brauchen Stille um sich herum und Sie wollen  allein sein und brauchen einfach mehr Zeit für sich selbst. 

3. Isolationsgefühl
Es kann passieren, dass man sich allein und einsam fühlt, abgeschnitten von allem und jedem. Dies erklärt sich aus der Abwehr  des Egos gegen den Wunsch der Seele zu wachsen. Man lässt von alten Beziehungen los, Freunde entfernen sich immer mehr. Man ist nicht mehr in Resonanz mit seinem früheren Umfeld. 

4. Erinnerungen
Wie bei den Gefühlen bahnen sich auf Erinnerungen ihren Weg ins Bewußtsein. Diese können aus Kindertagen stammen oder es gibt Rückerinnerungen aus anderen Leben. Alles ist in Ihren Erinnerungsspeichern aufbewahrt und ruft nun nach Gehör. Dieser Lernprozess bringt Erkenntnis und Weisheit.

5. Körperliche Reaktionen
Aufwachen verbraucht extrem viel Energie. Sie sind oft müde und fühlen sich matt. Selbst nach einem langen Schlaf wachen Sie morgens zerschlagen und können sich kaum aufraffen, aufzustehen.

6. Man ist lustlos
Was einen früher erfüllt hat oder wichtig war, verliert seinen Glanz. Man empfindet micht mehr dieselbe Freude. Plötzlich erscheint Ihnen so manche Freizeitgestaltung  sinnlos. Früheren Beschäftigungen verlieren ihre  Bedeutung und Freunde oder Bekannte fragen sich, was mit ihnen los ist, weil sich ihr Verhalten verändert. 

7. Todessehnsucht/Gedanken des Sterbens
Sinnlosigkeitsgefühle, sich plötzlich überflüssig fühlen, Vergeblichkeitsemotionen, Verzweiflung und Hilflosigkeit lassen  einen ans Sterben denken.  Alles Alte löst sich auf, man kann  nichts festhalten. durch diesen tiefen Prozess kann Todessehnsucht aufkommen. Es ist ein Transformationsprozess der inneren Strukturen. 

8. Beschäftigung mit spirituellen Themen
durch die aufkommende Sinnfrage öffnen Sie sich immer mehr spirituellen Themen, suchen Lebensberater, Therapeuten, spirituelle Lehrer auf, besuchen Workshops und Seminare, um mehr über sich selbst zu erfahren. Die beginnen zu meditieren. Es kann passieren, dass man hier auch den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr  sieht, und des guten zuviel tut. Es ist der innere Drang, der Sie auch in die Hände von falschen Gurus, Kartenlegern etc. treibt. 
Andere entdecken auf diesem Weg, welche spirituellen Fähigkeiten und Gaben sie selber haben und beginnen, diese weiterzuentwickeln. 

9. Erweitere Wahrnehmung/Sensitivität
Mit Ihrem Erwachen erhalten Sie Zugang zur ganzheitlichen Wahrnehmung. Sie nehmen viel mehr wahr als früher. Sie sehen und spüren Dinge, die zuvor unsichtbar waren. Es erwachen Antennen, die Sie mehr der Natur näherbringen und auch erspüren sie die Energie der Menschen in ihrem Umfeld besser. durch die gesteigerte Wahrnehmung fällt es Ihnen oftmals schwer, sich in größeren Menschenmengen aufzuhalten. Sie können sich schlechter gegen die Energien anderer Menschen abgrenzen.

10. Der wahren Berufung folgen/finanzielle Sorgen
Je mehr Ihr Erwachen voranschreitet, desto weniger können Sie es in einem Job aushalten, der Sie nicht erfüllt. Sie wollen etwas sinnvolles tun und ihrer Berufung folgen, auch wenn  Sie noch nicht genau  wissen, was diese ist. Sie spüren, dass es etwas ganz anderes gibt, was Sie eigentlich machen möchten. Dieses Sehnen nach Selbstausdruck läßt Sie ihre Fähigeiten erkennen und neue entwickeln. Es gehört zum Erwachen dazu, Ihrer Bestimmung zu folgen.Während Sie aus den alten Strukturen ausbrechen, kann es zu finanziellen Tiefs kommen, die Sie aber in Kauf nehmen. 

11. Alte Freunde gehen, neue finden sich
Ihr Erwachungweg entfernt Sie von alten Freunden, es gibt keine gemeinsamen Themen und Interessen mehr. Einige werden aus Ihrem Leben verschwinden, andere, bleiben, selbst wenn sie sich  nicht auf dem gleichen Weg befinden. Ihre Energie zieht automatisch Menschen und Begebenheiten an, die zum richtigen Zeitpunkt  wichtig für Sie sind. 


12. Angst meldet sich in Schüben
Da Ihr Ego merkt, dass Sie sich von ihm abwenden, um Ihrer Seele Nahrung zu geben, ist das Ich bemüht, sich immer wieder in Erinnerung zu rufen. Und weil es dies mit  der Angst immer schon am besten konnte, kommt diese gerne auch in Panikattacken daher. Die Angst vor Verlust, vor Versagen, vor sich irren, vor finanzieller Not, vorm Tod, vor Krankheit, vor Einsamkeit...Hier besteht die größte Gefahr vom Erwachen abzukommen. Aber mit der Zeit ebben diesbezügliche Sorgen immer mehr ab, die Angst und Zweifel verliert Schritt für Schritt ihre Macht.

13. Erhöhte Sensibilität
Sie werden immer  feinfühliger und übersensibel. Sie ertragen immer weniger das Leid auf der Welt. Jede anrührende Geschichte, entsprechende Nachrichten, Bilder usw. berührt sie in Ihren Tiefen. Sie wundern sich, dass Sie sofort ergriffen werden von Dingen, die Sie früher eher kalt gelassen haben. Es ist eine Zeit der Tränen. Ihr Herzkanal ist weit offen und Ihr Mitgefühl für alles und jedes scheint unermesslich. Es gibt viele, die an dieser Stelle sich für ein veganes Leben entscheiden, weil Sie für das Leid der Tier nicht mehr mit verantwortlich sein wollen.

14. Selbstverwirklichung
Sie befinden sich auf Ihren ureigenen Weg der Selbstverwirklichung. Ihr äusseres Leben passt sich immer mehr Ihrem inneren an. Sie haben Möglichkeiten gefunden, wie Sie sich selbst zum Ausdruck bringen und gleichzeitig Ihre Gaben auch für andere einsetzen können. 

15. Selbstvertrauen
Wenn Sie einen Weg gefunden haben, sich selbst mehr zu leben und entdecken, dass alles immer mehr Sinn ergibt, finden Sie ein neues gestärktes Selbstvertrauen in sich wieder. Und mit diesem Selbstvertrauem wächst ihr Urvertrauen. Sie erleben ein gesteigertes Bewußtsein ihres Selbst und verlassen sich immer mehr auf ihre eigene innere Stimme.

16. Träume werden intensiver
Für diejenigen, die sich selten an ihre Träume erinnern können, ändert sich dies nun. Träume bleiben in Erinnerung, sie sind intensiv und lebendig. Auch Albträume sind dabei, alte Muster, auch vergangene emotional aufrührendes Erleben wird so transformiert oder ins Erinnern gerufen, um erlöst zu werden. Viele erleben luzide Träume, also Träume, in denen man weiss, dass man träumt und sein Erleben stEuern kann. 

17. Kontakt mit dem Höheren Selbst

Viele erwachende Menschen machen eine Erfahrung, in der sie plötzlich in einem erhöhten Bewußtseinszustand Engeln, aufgestiegenen Meistern, Geistführern oder ihrem Höheren Selbst   wahrnehmen.  Für einen Moment sind Sie verbunden und eine tiefe Liebe durchströmt Sie.  Etwas berührt Sie zutiefst, erscheint Ihnen  vertraut und doch neu zu sein. Sie finden Bestätigung, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Einige behalten diesen Kontakt, für andere mag er nur einmalig sein. Aber für alle wird ihr Urvertrauen gestärkt. 


Montag, 5. Dezember 2016



Seine  Berufung finden und leben
 Wer  dem Ruf seiner Seele folgt, lebt ein erfüllteres Leben. Um also herauszufinden, ob man diesem Ruf wirklich folgt, braucht man nur in sein Inneres zu sehen. Wer ein zufriedenes und ausgefülltes Leben führt, seine Vorlieben, Talente und Wünsche realisiert, wird kein Bedürfnis nach einem anderen Leben oder einer anderen Tätigkeit haben. Dies gilt natürlich insbesondere für die Arbeit, die man ausübt, da sie einen großen Teil unserer Zeit beansprucht. Sobald man unzufrieden wird und keinen Sinn in seinem Tun sieht ausser dem, sein Geld zu verdienen, man sich ausgebrannt fühlt und in einer Krise steckt oder sogar unterfordert und gelangweilt ist, kündigt sich der Wunsch nach einer Veränderung an. Wer nicht nach seinen wahren inneren Gaben und Wünschen lebt, spürt irgendwann instinktiv, dass da etwas anderes auf ihn wartet. Dies kann bewußt erfahren werden ("Endlich will ich das machen, was ich schon immer tun wollte") oder unbewußt eingeleitet werden, indem man äussere Umstände initiiert, die es einem immer schwerer machen, seine Arbeit wie bisher fortzusetzen. Unbewußt heißt indem Fall, man weiss vom Gefühl her, dass man was ändern sollte, aber der Verstand hält einen ab ("Ich kann nichts anderes, ich finde nichts besseres, ich brauche die Sicherheit und das Geld usw."). Dadurch können von aussen Probleme und Schwierigkeiten auftauchen, die man braucht, um aufzuwachen. Viele benötigen letztere Variante, da sie von allein nicht dem Mut aufbringen, eine Veränderung vorzunehmen, da ihr Ego mit all seinen Ängsten beste Arbeit leistet. So wie Simitra mir klar gemacht hat, dass erst einige Begebenheiten und der daraus resultierende Burn out nötig waren, um mich neu zu orientieren. Und dies kann auch bedeuten, dass man vielleicht nur ein neues Umfeld benötigt und/oder mehr Zeit, um seiner Bestimmung zu folgen, egal, ob dies nun im privaten oder beruflichen Bereich stattfindet. Um seine inneren Gaben einsetzen zu können und seine Aufgaben zu erfüllen, braucht es also manchmal nur ein neues Umfeld mit anderen Modifikationen, ohne dass gleich die Tätigkeit selbst die falsche sein muss.
Neben den o.g. Punkten, die sich bis zu einer starken Depression ausweiten können, treten in der Regel auch körperliche Beschwerden auf. Überprüfen Sie, wann diese auftauchen und ob sie nicht im Zusammenhang mit ihren Lebensumständen stehen. Wer sich weit von einer sinnvollen Lebensaufgabe entfernt hat, spürt auch körperliches Unwohlsein, weil das Ego die inneren Wegweiser der Seele übertönt hat. Der Körper sendet dann entsprechende Impulse.
Spätestens, wenn Sie sich selbst die klassische Frage "wozu bin ich hier", "welchen Sinn hat mein Leben", "Was möchte ich hinterlassen" und was möchte ich in meinem Leben verwirklichen" nicht positiv beantworten können, ist es Zeit zur Selbstverwirklichung, um was Sinnvolles zu tun. Sobald wir das gefunden haben, was tief in uns verborgen schlummert, was uns nicht nur glücklich macht, sondern Erfüllung bringt, werden enorme fliessende Energien freigesetzt, die Harmonie für Geist, Seele und Körper bringen. Eine dadurch gesteigerte positive Selbstwahrnehmung fördert das Selbstwertgefühl und die Selbstliebe. Ein wesentlicher Schritt zur Selbstverwirklichung ist die Wertschätzung von uns selbst. Dieses "erfüllt sein" ist das größte Geschenk, was wir uns selber machen können, da es weitmehr beglückt als "glücklich sein" allein es vermag. Glück ist eine veränderliche Emotion, aber erfüllt sein kann ein konstantes Gefühl sein.


Hierzu sagt Josefine, mein Schutzengel (Auszug aus "Kommuniziere mit Deinem Engel"):
"Es geht....um Eure ureigensten Talente und Begabungen, Eure Leidenschaften und Triebfedern Eurer Seele. Es ist die Sehnsucht eines Jeden, sich ganz und vollends auszuleben, sich zu zeigen, sich mitzuteilen und seine Gaben mit anderen zu teilen.
Eine gute Übung wäre hier, eine Lebensschau in die Vergangenheit. Es gibt zuhauf Hinweise von uns und anderen Geistwesen, um zu erkennen, wo die Reise hingeht. Eure stärksten Leidenschaften und tiefsten Wünche bleiben solange bestehen, bis Ihr sie zu Euch in die Realtiät holt oder mitnehmt ins nächste Leben. Letzteres ist schade und verlängert nur unnötig Eure Suche. Eure größte Motivation soll es sein, Euch in Eurem ganzen Sein zu zeigen. Zeigt, wer Ihr seid und was Eure Aufgabe ist. Lauschet und hört zu und glaubt an Euch. Ihr habt Talente mitbekommen, die gelebt werden möchten und sollen. Wir bereiten Euch Chancen, um sie zu leben. Manchen erscheint seine Gabe so fremd und unwirklich, dass er sein Leben damit verbringt, diese sich nur im Traum zuzugestehen. Aber wir bitten Euch, traut Euch, seid wer ihr seid. Laßt Euch nicht von anderen und deren Meinung, Forderung und Kritik beirren. Wir sagen Euch, diejenigen unter Euch, die Euch am meisten im Wege stehen, stehen sich selbst im Wege. Sie sind es, die dem Seelenruf nicht folgen aus Angst in ihrer Welt nicht bestehen zu können. Sie opfern ihre Gaben einer falschen Vorstellung vom Leben auf Erden. Ja, die Wege können steinig und hart sein, aber niemals zu hart, als dass nicht ein jedes Menschenkind dort ankommt, wo es ankommen will. Und die, die den vermeintlich schwereren Weg gegangen sind, bereuen keinen einzigen Schritt. Wisset, tausende Engel begleiten Euch, unterstützen Euch und geben Euch Mut und Zuspruch."



Samstag, 3. Dezember 2016

S c h u t z e n g e l
Alle haben ein Schutz-Lichtwesen, egal welcher Religion jemand angehört, den meisten als Schutzengel bekannt. Dieser ist ein Geschenk der Quelle und besteht aus reiner Liebesenergie. So kennt ein Engel nur bedingungslose Liebe und hat noch nie eine Erfahrung als verkörperte Seele, weder auf Erden noch sonstwo, gemacht. Ein Schutzengel ist ausschließlich dazu bestimmt für Sie da zu sein. Er begleitet uns beim Leben wie beim Sterben von Anbeginn an, genauso wie der Geistführer. Und genauso gibt es auch einen Hauptschutzengel, aber je nach Notwendigkeit können mehrere andere Schutzengel unser Leben begleiten. 

Wenn z.B. mehr männliche Eigenschaften in bestimmten Lebensabschnitten nötig sind, wird ein Schutzengel mit maskuliner Schwingungsausrichtung zur Seite stehen wie auch umgekehrt einer mit femininer Schwingung. Das heißt aber nicht, dass eine Frau immer einen weiblichen und ein Mann immer einen männlichen Schutzengel hat. Ein Schutzengel ist eigentlich  geschlechtslos, aber er wird das Geschlecht und den Namen verkörpern, den ihr eher akzeptieren könnt bzw. mit Eurer individuellen Schwingungsenergie resoniert. Daraus ist auch zu schließen, das Engel reine geistige Schwingungsenergie sind, also Lichtwesen  sind, denen man einst Flügel andichtete, da sie als Lichterscheinungen am Himmel erblickt wurden und man von der Wahrnehmung her dies nur als  Fliegen mit Flügeln erfassen konnte. 

Sehr oft höre ich, dass jemand behauptet, einer der Erzengel sei sein Schutzengel. Hierzu kann ich nur sagen, dass dies nach meiner Auffassung und Wissen von Simitra nicht möglich ist. Viele verwechseln die Präsenz von Erz- und Schutzengeln, da auch Erzengel Menschen eine zeitlang zur Seite stehen, um sie bei ihrem spirituellen Wachstum mit zu unterstützen. Und wenn dann ein Erzengel z.B. durch ein Medium vernommen wird oder gar gesehen wird, dann glauben die Ratsuchenden, dass dieser ihre Schutzengel sei. 

Das gleiche gilt für die Annahme, dass ein verstorbener Angehöriger unser Schutzengel werden kann. Der Wunsch ist verständlich. Aber ein Schutzengel ist ein Bote Gottes und seine Schwinging besteht aus purer Liebesessenz. Ein Mensch kann kein Schutzengel werden. Aber einige Funktionen eines Schutzengels sind ihm durch das Abstreifen des physischen Körpers möglich geworden, da er nun einen feinstofflichen Körper mit den damit verbundenen neuen Fähigkeiten im Jenseits besitzt. Das heißt, dass er seinen Angehörigen auch in einem gewissen Maße beistehen und helfen kann. Und weil dies viele Menschen spüren, glauben sie gerne, dass die Lieben im Jenseits nun die Aufgabe eines Schutzengels übernommen haben. 

Ein Schutzengel heißt so, weil er zu unserem Schutz da ist. Er hält sich mehr im Hintergrund, behält aber unseren Lebensplan genaustens im Überblick und koordiniert die nächsten Schritte. Ihr Engel antwortet ihnen sofort, doch er darf nicht von selbst  agieren, denn Ihr freier Wille ist ihm heilig. Deshalb erhalten Sie meist dann Hilfe, wenn Sie nach Ihnen oder Gott rufen und darum bitten. Und ein Eingreifen in gewissen Lebenssituationen ist ihm möglich, da dies vor Inkarnation so festgelegt wurde, um den Lebensplan nicht zu gefährdem. Wenn Sie Ihren Schutzengel aber um Hilfe bitten, dann können Sie davon ausgehen, dass er alles unternehmen wird, um ihrer Bitte nachzukommen. Ein bewußtere Kontakt zu ihm ist eine wundervolle Bereichung fürs Leben, da seine Ratschläge und Botschaften immer auf absoluter bedingungsloser Liebe bestehen und ein Befolgen nur positive Ergebnisse bringen können.  

Josefine (mein Schutzengel)
"Wir können es nicht oft genug sagen. Redet mit uns, Euren Boten Gottes. Erbittet Unterstützung, Rat und Hilfe. Alle Engel warten nur drauf, Eure Aufträge zu erfüllen. Bedenkt, dass durch eine Kontaktaufnahme, die ganz bewußt von Euch an uns ergeht, unsere Hilfe vielfach größer ist. Wir sagen Euch, ein jeder kann uns hören. Ihr müßt verstehen, dass Ihr selbst oft von uns Eingebungen, Ratschläge und Hinweise erhaltet, welche wir über Eure Gedanken  und über Eure innere Stimme, die Intuition, senden. Ihr steht im ständigen Kontakt mit Eurem Höheren Selbst, uns Engeln und vielen anderen Geistwesen. Umso mehr ihr Eure Wahrnehmung schärft, umso stärker werdet ihr diese "Kontakte" erkennen und spüren können."








Freitag, 2. Dezember 2016



Jeder Mensch hat einen Geistführer 
und dieser begleitet ihn von Anbeginn an, d.h. er bleibt in jedem seiner Leben an seiner Seite. Alle Geistführer haben ihren eigenen Reinkarnationszyklus bereits abgeschlossen, waren also selbst als Mensch auf Erden und haben entsprechende Lebenserfahrungen sammeln können, bevor sie sich  entschlossen, als Geistführer anderen zur Verfügung zu stehen. Hierfür haben sie in menschlichen Begriffen eine Art Schulung im Jenseits absolviert. Die vor ihrer ersten Inkarnation stehende Seele geht in die Obhut eines Geistführers, der zu ihrer individuellen Schwingungsenergie konform geht. Mit ihm bespricht sie ihren Lebensplan. Er ist stets mit ihr in Verbindung, bei jedem neuen Lebenszyklus. Er empfängt sie auch, wenn sie wieder die Erde verläßt. Geisterführer sind die besten Freunde , die wir je haben werden. durch ihre eigenen Erdenerfahrungen kennen sie Probleme, Fehler, Ängste, Stärken und Schwächen, Versuchungen usw., die man als Mensch erleben kann. 
Ihre höchste Aufgabe ist es zu helfen, unseren Lebensplan zu erfüllen. Sie beraten, unterstützen, spornen uns an, machen  Mut und geben Ratschläge. Ihrer Führung und Inspiration verdanken wir es, dass wir die Erfahrungen machen können, die uns auf unserem Wachstumweg helfen und dem Plan entsprechen. Solten wir vom Weg abkommen so sind sie es, die uns diesen wiederfinden lassen. Ihre Begleitung ist sanft und liebevoll und sie werden niemals in unsere Entscheidungen eingreifen und respektieren unseren freien Willen. Sie zeigen uns allenfalls Alternativen auf oder warnen uns, damit wir die Lektionen lernen, die wir uns vorgenommen haben. 
Geistführer nutzen viele Möglichkeiten, um sich uns mitzuteilen genau wie Schutzengel. Aber während Schutzengel nur auf Bitten hin und in Notsituatinen aktiv werden und unseren Lebensplan sozusagen koordinieren, so ist es der Geistführer, der von selbst in Aktion tritt und Wegweiser schickt, Botschaften und Zeichen setzt. Und hier ist er sehr erfindingsreich. Bei Direkten Fragen seines Schützlings werden seine Antworten nicht lange auf sich warten lassen. Hier ist es wichtig, einfach offen für diese Nachrichten zu sein. Man braucht die Antwort nicht suchen, sie wird Sie finden. Bei hochschwingendem Bewußtsein können Botschaften telepathisch und in Bildern empfangen werden. Zeichen können ansonsten durch alle Medien erfolgen, ob als Lied, in einem Film usw. oder man findet das richtige Buch, man begegnet den richigen Personen oder Umständen und Situationen usw. 
Geistführer heißen so, weil sie unseren Geist führen. Wir denken nicht wirklich allein. Plötzlich haben wir eine Eingebung, der wir folgen und später wundern wir uns, warum wir das gemacht haben. Gedankenblitze, die innere Stimme, unpassend erscheinende Gedankengänge...Ihr Geistführer kommuniziert mit Ihnen. Vertrauen Sie ihren spontanen Ideen ruhig mehr, es ist vielleicht nicht die ihre, sondern die Ihres weisen Freundes. Und wenn ein begleitendes Gefühl positiv und gut ist, dann können sie sicher sein, dass sie Führung von ihrem geistigen Freund erhalten haben. 
Neben dem Haupt-Geistführer werden auch noch andere Geistführer, die aufgrund ihrer Wissensschwingung für eine entsprechende Lebensphase wichtig sind, an unsere Seite gestellt. Sie arbeiten dann mit dem Haupt-Geistführer zusammen. Geistführer tauschen sich auch untereinander aus.
Wenn Sie den Namen Ihres Geistführers erfahren möchten, dann fragen Sie einfach. Versuchen  Sie einfach geistig  ruhig zu werden und stellen Sie die Frage im Kopf und in der Regel kommt die Antwort sofort in den Sinn. Nicht wundern, wenn es ein  ganz einfacher, normaler Name ist. Geistführer nehmen  eine Namensschwingung, die zu uns passen und das sind in den wenigsten Fällen ausgefallene Namen. Hier ist der Seelenname gemeint und nicht der Name, den Sie in diesem Leben haben. Aber letztendlich ist dies unwichtig, da auch dieser Name kein Zufall ist und wiederum zum Seelennamen und dem Lebensplan  in Resonanz steht.

Montag, 28. November 2016



Alles was ist, schwingt

...so auch der Mensch, alle Materie vibriert in ihrer Frequenz.
Und wenn man bedenkt, dass der Mensch 70% aus Wasser besteht, dann läßt sich ermessen, wie es unserem Körper ergeht, wenn er z.B. starken negative Frequenzen in Form von Gedanken, Worten, Gegenständen usw. ausgesetzt ist. Menschen, die Traumas erleben und Leid erfahren, leben demnach auf einer Schwingung der Trauer, also einer tieferen Schwingung, während ein Mensch, der Freude erlebt höher schwingt.  Wer liebt, strahlt Schwingungen der Liebe und wer Böses im Sinn hat, strahlt negative Energie aus. 

Feinfühlige Menschen spüren diese Energien, aber auch ein normal sensitiver Mensch kennt das unangenehme Gefühl, wenn man jemand begegnet, der niedrig schwingt oder das  gute und geborgene Gefühl bei höher schwingender Umgebung. Denn was für den Menschen  gilt, gilt ja auch für Dinge und Orte. Vielleicht ein Grund, weshalb es Orte gibt, wo überzufällig häufig Verkehrsunfälle geschehen.

Ich möchte, bevor ich von einigen neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen berichte, die spirituelle Thesen untermauern,von einer Entdeckung aus den 60er Jahren erzählen, weil sie auf wunderbare Weise zeigt, wie Gedanken auf unsere gesamte natürliche Umwelt Einfluss nehmen.

Cleve Backster, Begründer und Spezialist des Lügendetektors, machte während seiner Forschungsarbeit damals eine höchst interessante Entdeckung. Er schloss seine Zimmerpflanze an einen Detektor an und begann, die Blätter in heisses Wasser zu tunken, aber es passierte nichts. Er tippte sie mit spitzen Gegenständen an, auch keinerlei Reaktion. Dann kam ihm der Gedanke, eines der Blätter zu verbrennen. Plötzlich schlug die Nadel wie wild aus. Er war sehr verblüfft und wiederholte den Gedanken aus einer größeren Entfernung (ging in ein anderes Zimmer), und die Nadel schlug weiter aus. Es war fast, als könne die Pflanze seine Gedanken lesen. Als er gedanklich beschloss, das Blatt nicht zu verbrennen, beruhigte sich die Kurve wieder. 

Nach vielen weiteren ähnlichen Tests stand für Backster fest, dass jeder lebende Organismus  (erexperimentierte mit verschiedenen natürlichen Substanzen wie Joghurt, Sperma, Eiern) eng mit seinem Umfeld verbunden ist. Trifft Stress, Tod oder Leid auf, zeigen alle Lebensformen in unmittelbarer Umgebung eine sofortige elektrische Reaktion, so, als würden sie den Schmerz teilen.

Er wollte auch rausfinden, ob Pflanzen ein Gedächtnis haben und hat folgendes Experiment durchgeführt. Er hat zwei Pflanzen in einen Raum gestellt und eine von ihnen sollte  zerstört (ermordet) werden, während die 2. Pflanze Zeuge des Mordes werden sollte. 6 von seinen Studenten wurden die Augen verbunden und jeder mußte eine bestimmte Aufgabe per Losverfahren übernehmen, eine davon war die Zerstörung einer Pflanze in dem Raum. Jeder erfüllte allein und nacheinander seinen Auftrag. Keiner wußte wer der Mörder war, ausser der überlebenden Pflanze. Backster schloss danach den Detektor an dieser an und liess dann einen Studenten nach dem anderen in den Raum treten. Bei keinem zeigte sich eine Reaktion, aber als der "Mörder" den Raum betrat spielte der Detektor regelrecht verrückt. Eine Reaktion wie bei einem Menschen. Ein absoluter Beweis, dass auch Pflanzen über ein Gedächtnis verfügen. 

Erstaunlich, dass diese Experimente in dieser Form das Allgemeine Bewußtsein der Menschen nie wirklich erreicht hat, obwohl sie seinerzeit sehr populär waren und auch heute immer wieder Erwähnung finden. Vielleicht,weil die Unterstützung und Anerkennung aus der wissenschaflichen Gemeinde ausblieb. 

Vor einigen Jahren gelang Dr. Masuro Emoto (+2014) der Nachweis, dass Wasser Informationen verschiedenster Art aufnimmt, so auch Gedanken. U.a. hat er Wasserproben mit positiven, andere mit negativen Worten versehen (entweder über Gedanken, Worte oder Schrift). Dann entnahm der Proben, fror sie ein und untersuchte die Eiskristalle der jeweiligen Proben bzw. fotografierte diese. Dabei stellte sich  eindeutig heraus, dass die Eiskristalle der positiv besprochenen Wasserproben wunderschöne klar strukturierte und  harmonische Formen aufwiesen, während die anderen völlig disharmonisch, unklar und chaotisch erschienen. In seinem Buch "Die Antwort des Wassers" erklärt er: Dem gesamten Universum liegt das Phänomen der Schwingung zugrunde, alles schwingt in seiner je eigenen Frequenz. Und Wasser hat die Eigenschaft, in Resonanz zu diesen Schwingungen zu geraten, sie zu "kopieren" und weiter zu tragen. 


Das zweite Beispiel beruht auf das Doppelspalt-Experiment  des Physikers und Nobelpreisträgers Werner Heisenberg. 

Auf eine Platte mit einem Schlitz werden Quantenteilchen geschossen. Dahinter befindet sich eine Wand, wo sie aufprallen. Wie zu erwarten wäre, bilden die Quantenteilchen auf der Wand eine Balkenform. Sie entsprechen der Form des Schlitzes, weil sie dort durch sind. Der gleiche  Versuch wird mit nun zwei Schlitzen durchgeführt.  Alles andere ist unverändert. Nun erwartet man, dass auf der Wand bei zwei Schlitzen zwei Balken entstehen. Dem ist aber nicht so. Stattdessen sieht man Streifen. Diese  sehen so aus, als hätte man nicht Quantenteilchen auf die Platte mit den zwei Schlitzen geschossen, sondern diese Platte mit Licht bestrahlt. Im Falle von Licht ist eine Reihe von Streifen das zu erwartende Ergebnis, nicht jedoch bei Quantenteilchen. Das bedeutet, ein Quantenteilchen fliegt gleichzeitig durch beide Schlitze. Mit unserem alltäglichen Verständnis der Realität lässt sich das nicht erklären.

Ein Beobachter kommt ins Spiel und sorgt für die nächste Überraschung.
Um zu eruieren, wie ein Teilchen durch beide Schlitze gleichzeitig fliegen kann, wird nun ein Beobachter an den Schlitzen installiert  mit dem  Ergebnis, dass jetzt auf der Wand dahinter tatsächlich die beiden Balken entstehen, so wie ursprünglich erwartet. Das heißt, der passive Beobachter ändert das Ergebnis. Ohne Beobachter haben wir ein Streifenmuster wie bei Licht, mit Beobachter zwei Balken. Wie kann das sein? Physiker haben bis heute keine wirkliche Erklärung dafür. Heisenberg konstatiert: "Die Energie kann als Ursache für alle Veränderungen in der Welt angesehen werden. Nichts ist wie es scheint."

Solche Ergebnisse erfreuen natürlich ein spirituelles Herz. Die Welt ist eine Illusion, ein Spielplatz für Seelen im menschlichen Körper.  Der Mensch ist  in seiner Wahrnehmung durch seine Inkarnation in einen Körper sehr eingeschränkt und sein Bewußtsein ist getrübt, weil er vergessen hat, wer er wirklich ist. Doch, das Erwachen eröffnet uns langsam und stetig die Wahrheit: Unsere Gedanken gestalten die Realität. 

Samstag, 26. November 2016

Trifft jeder seine Zwillingsseele?
Das scheint immer wieder ein wichtiges Thema für viele zu sein. Sehr wahrscheinlich, weil sich so ziemlich jeder nach seiner Ergänzung sehnt, nach der vollkommenen Liebe. Aber ist das Finden der Zwillingsseele so erstrebenswert? Soweit ich weiss, bedeutet eine Dualseelen-Verbindung ja auch nicht, dass man ein Leben lang glücklich zusammen ist. Oder? Und woran erkennt man überhaupt, ob man seiner Dualseele begegnet ist?
Als erstes möchte ich erwähnen, dass die Vorstellung einer Zwillingsseele oft verwechselt wird mit der einen großen Liebe im Leben. Aber das ist eine typische egomässige Definition. Ja, es kann zu Zwillingsseelen-Partnerschaften zwischen Mann und Frau kommen, aber, und damit demontiere ich vielleicht die märchenhafte Vorstellung der einzigartigen Liebesgeschichte eines jeden, im wesentlich größere Anteil findet sie auch in anderen Verbindungen ihren Ausdruck: z.B. zwischen Geschwistern, Eltern-Kind, platonische Freundschaften und manchmal auch nur in kurzen Begegnungen. Und ein anderer großer Teil ist nicht auf Erden, sondern in anderen Dimensionen.

Eine Zwillingsseele ist also ein Wesen mit einer sehr ähnlichen Schwingungsfrequenz. Und es gibt nicht nur eine, sondern mehrere und sie stehen in enger Verbindung zu Deinen Lebensaufträgen. Manche von Euch dürfen sich treffen und erfahren einen Segen, den so eine Begegnung mit sich bringt. Ihr werdet Euch fühlen, als hättet ihr einander schon immer gekannt. Zwischen Euch gibt es kein Fremdheit, sondern ein sofortiges Vertrauen zueinander. Als Geschwister versteht ihr Euch auch ohne Worte, empfindet und fühlt, wie es dem anderen geht, auch wenn er nicht körperlich anwesend ist. Ihr habt selbe Träume und ihr helft Euch gegenseitig in Eurer spirituellen Entwicklung.

Ihr Menschen habt viele Begriffe, die durcheinander gewürfelt werden. Kaum einer kennt den wirklichen Unterschied zwischen Zwillingsseelen-Seelenpartner-Seelengefährten-Zwillingsflamme-Dualseelen. Die Wahrheit ist noch viel größer und übersteigt Euer menschliches Fassungsvermögen. Am häufigsten werden Dualseelen mit Zwillingsseelen verwechselt. Aber dieser Umstand hat keine Wichtigkeit weil es, wie gesagt, alles nur Namen von Alles-Ist-Eins ist. Aber der Umstand, dass es mehr als nur eine Zwillingsseele gibt, sollte trotzdem erwähnt sein und eine Dualseele ist der andere getrennte Teil von Euch. Und dieser Dualseelen treffen sich sehr selten auf der Erde. Eine Begegnung der Dualseele ist nur möglich, wenn beide schon weit entwickelt und reif genug, um sich zu begegnen. Der Hauptunterschied zwischen Dualseelen und Zwillingsseelen ist neben deren Ursprung und Anzahl vor allem das unterschiedliche Gefühl, welches in ihrer Beziehung zueinander überwiegt. Bei Dualseelen ist es die bedingungslose Liebe, bei Zwillingsseelen die auf tiefe Liebe basierende Vertrautheit ihrer Seelen.
Ich habe jetzt zur Unterscheidung diese Begrifflichkeiten benutzt, ihr könnt sie gerne austauschen oder umbenennen, denn es ist was es ist. In der Begegnung und letztendlichen Verschmelzung kommt das Erkennen einander durch das Herz und nicht durch einen Namen.
Ja, ich denke, ich verstehe, was Du meinst. Aber ist es wahr, dass immer mehr der Zwillingseelen sich begegnet sind und auch Dualseelen, weil das zunehmende Erwachen auf Erden bedingt durch die Aufstiegsenergien ein Zusammentreffen möglich machen?
Ja, das ist wahr und das Resultat eines vorangegangenen Reinigungsprozesses, der durch das Anheben der Energien beschleunigt wird. Die reine Liebesenergie füllt immer mehr Raum. Alle Verbindungen, die nicht auf Liebe beruhen und niedrig schwingen, werden durch sie immer mehr verdrängt oder transformiert. Zwillingsseelen, Seelengefährten finden leichter zueinander, um eben die tiefe Seelenliebe zu erleben und gemeinsam zu wachsem und dies auch zum Wohle anderer. Das heißt aber auch, dass zwischen Menschen, wo einst Liebe die Verbindung geschlossen hat und diese im Laufe der Zeit weggeschlossen wurde durch die jeweiligen Egos, dem Alltag mit seinen sozusagenen Verpflichtungen, diese Liebe wieder neu erblühen und auf einer höheren Ebene des Miteinanders gelebt werden können. Die hohe Schwingung der Liebe macht vor nichts halt, sondern infiltriert alles, was bereit ist, sich von ihr berühren zu lassen.

Vielen Dank Simitra, ich würde hier gerne das Gespräch beenden und freue mich schon auf unsere nächste Unterhaltung.