Freitag, 28. April 2017




Es gibt Menschen, die einen verstärkten Draht nach "oben" haben. Damit meine ich insbesondere die Gabe, mit Verstorbenen in Kontakt zu treten. Aber bemerkenswert ist, dass die Zahl derer, die Zeichen und Botschaften von Verstorbenen erhalten, immer mehr wächst. 
In Zeiten der Aufstiegsenergien, die unser aller Bewußtsein beeinflussen und erhöhen, werden wir uns unserer Fähigkeiten, über mehr als nur unsere 5 Sinne Dinge wahrzunehmen, verstärkt gewahr. 

Die Trauer und der Schmerz beim Verlust eines geliebten Menschen ist sehr groß. Für die, die ihre Verstorbenen noch spüren, können Botschaften und Zeichen des geliebten Verstorbenen ein großer Trost sein. 

Mir hat es sehr geholfen, als sich meine verstorbene Mutter bei mir meldete und eine Nachricht zukommen ließ. Bei mir war es in der Einschlafphase als ich ihre Stimme hörte. Sie rief meinen Namen und ich hörte ihn ganz deutlich in meinem Kopf, und doch wußte ich gleichzeitig, dass sie einige Meter weiter weg stand. Dies geschah wie gesagt als ich gerade eingeschlafen war und durch dieses Rufen langsam wach wurde. In diesem Moment war ich in keinster Weise überrascht, weil mir das Bewußtsein fehlte, dass meine Mutter einen Tag zuvor verstorben war. Das wurde mir erst wieder klar, nachdem ich ihren Worten lauschte und mehr und mehr wach wurde. Interessant war, dass ich am anderen Morgen von meinen zwei Schwestern erfuhr, dass sie in der  Nacht das gleiche Erlebnis und die gleiche Nachricht erhalten hatten wie ich. 

In Laufe von vielen Jahren habe ich noch viele Erlebnisse mit Verstorbenen machen dürfen und  ich bin  sicher, dass ich diese mit ganz vielen anderen Menschen teile. Vielleicht gehörst du auch dazu. Es gibt mannigfaltige Möglichkeiten und Kanäle, über die sich Verstorbene Kontakt verschaffen können. Und ich weiss, wie glücklich unsere verstorbenen Angehörigen sind, wenn wir diese wahrnehmen. Leider neigen wir ja  dazu, einiges davon als Einbildung oder Mißinerpretation abzutun.  Unsere Neigung, für alles einen letztendlichen Beweis zu erhalten, kann uns dazu veranlassen, Kontaktversuche aus der jenseitigen Welt schnell wieder zu verdrängen, anstatt sich mit ihnen mehr zu beschäftigen und zu reagieren. Letzteres würde ganz sicher dazu beitragen, den Verlust eines nahen Menschen besser verarbeiten zu können und die Angst vor dem Tod zu schmälern. Ich glaube auch, dass die Verstorbenen zu mehr Seelenfrieden finden, wenn wir ihre Kontaktversuche als solche erkennen. Sie tun dies, um uns klar zu machen, dass es ihnen gut geht und dass  sie noch "leben" und nun an einem anderen Ort sind, damit wir uns nicht allzu sehr grämen. 
Die Seele eines Verstorbenen macht damit auch deutlich, dass sie noch bei einem ist und unser Leben weiterhin begleiten und uns sogar, soweit es ihnen möglich ist, helfen und unterstützen. 

Ich werde nachfolgend einige Zeichen aufführen, die ich selbst erleben durfte und solche aufzählen, die allgemein bekannt sind. Vielleicht erkennst du einiges davon als eigene Erfahrung wieder. 


Spüren:
Einige von euch kennen bestimmt das Gefühl, dass jemand anwesend ist. Ein recht deutliches Zeichen ist auch, wenn du am Körper ein Kribbeln verspürst. Häufig nur auf einer Seite, da derjenige dort steht. Ein plötzlicher Windhauch, obwohl nirgends eine entsprechende Quelle ausfindig zu machen ist, ist auch ein häufiges Indiz für die Anwesenheit eines Verstorbenen.

Geruch:
Der Mann meiner Schwester verstarb an Krebs. Am Tage  seiner Beerdigung lag ein beständiger Geruch von Weihrauch in der Luft, in der Wohnung und auch im Garten, wo ihn viele Trauergäste verwundert wahrgenommen haben. Meine Schwester und ich wußten, dass er seiner Beeirdigung beigewohnt hatte.
Später besuchte er uns noch oft, insbes. meine Schwester, aber leider hatte er keinen Weihrauchgeruch mehr, sondern er war stets begleitet von dem Geruch seiner Chemo.

Häufig ist es so, dass Verstorbene  sich mit einem zu ihnen gehörenden Geruch melden. Bei meinem verstorbenen Bruder ist es Zigarrettenrauch - er verstarb an Lungenkrebs und war starker Raucher gewesen. 
Andere riechen das typische Parfüm des Verstorbenen oder das Rasierwasser, auf jeden Fall etwas, was mit dem Verstorbenen in Verbindung gebracht werden kann. Es ist ein Erkennungszeichen der Verstorbenen.  
Interessanterweise melden sich bei mir beispielsweise verstorbene Mütter meiner Freundinnen, die ich kaum kannte und deshalb auch keinem Geruch zuordnung kann. Hier rieche ich dann immer eine Art Blütenduft, irgendwie seifig und süsslich, aber sehr angenehm. Diesen Duft nehme ich auch oft am frühen Morgen wahr, wenn sich meine Engel  bei mir melden, manchmal nur als Morgengruß.

Gedanken:
Unsere Gedanken sind nicht immer unsere eigenen Gedanken. Über unseren Geist werden wir durch unseren Geistführer, Schutzengel, hohes Selbst und andere Geistwesen in bestimmten Momenten geführt. Wir erhalten Eingebungen, Ideen, werden inspiriert. wir können das auch unsere innere Stimme oder Intuition nennen. Auch eng mit uns verbundene Verstorbene versuchen gerne über unsere Gedanken zu zeigen, dass sie gerade bei einem sind. Ich habe hin und wieder, meist, wenn ich in sehr entspannter Stimmung bin, wo man eben nicht so sehr gedanklich beschäftigt ist, Sätze, Lieder oder typische Sprüche im Kopf, die ganz eindeutig nicht von mir stammen, sondern von Personen, die diese in ihrem Leben gerne verwendet haben. Meine Mutter war Holländerin, aber ich spreche die Sprache leider nicht. Aber wenn ich plötzlich Holländische Sätze im Kopf habe, dann weiss ich, dass meine Mutter mir damit zeigt, dass sie da ist. Besonders überrascht war ich auch einmal, als ich in einer problematischen Lage den Satz "Das lev (liebe) Herrchen (Gott) wirds richten" im Kopf hatte.  Ein Lieblingssatz meiner Großmutter mütterlicherseits, die ich nur einmal in meinem Leben getroffen hatte. Ich finde es toll zu wissen, dass auch sie Anteil an meinem Leben nimmt.

Träume:
Bei  einem lebhaften sehr intensiven Traum, in dem du auf deinen verstorbenen geliebten Menschen triffst, kannst du von einem wahren Kontakt ausgehen. Meist wird man danach sofort wach und fühlt, dass der Verstorbene einen besucht hat und es nicht nur ein Traum war.
Faszinierend war meine intensive Begegnung in einem solchen Traum mit meinem Bruder, der ein halbes Jahr zuvor verstorben war. Wir hatten ein längeres Gespräch und zum Schluß nahm er mich in seine Arme und drückte mich fest mit den Worten "ich liebe Dich". Daraufhin wurde ich wach und wußte sofort, dass dies eine wahre und wunderbare Begegnung gewesen war.
Am anderen Morgen kam meine Nichte aufgeregt zu mir, um mir zu berichten, dass sie in der Nacht meinen Bruder im Traum getroffen und gesprochen habe. Sie erzählte, sie hätte mich zuvor mit ihm gesehen und wir hätten uns umarmt. Danach sei er zu ihr gekommen...Was für eine tolle Bestätigung für mich..und naürlich auch für meine Nichte, die recht überrascht war, als ich ihr von meiner Begegnung berichtete.


TV, Radio, PC, Lampen, Musik
Über Elektrizität scheint die Kontaktaufnahme für die jenseitige Welt am leichtesten zu sein. Bei mir schaltet sich gerne, auch  beispielsweise mitten in der Nacht, der Fernseher von selber ein, aber so, dass ich es mitbekomme, wenn ich auf die Toilette gehe und ich plötzlich den Ton höre. Das gleiche gilt natürlich auch fürs plötzliche Ausschalten während man schaut und für das Radio und den PC oder Laptop.
Wenn das Lieblings-Lied eines Verstorbenen irgendwo gespielt wird, nachdem man zuvor an ihn gedacht hat, kann man sicher sein, dass er dir damit sagen will, dass er dich hört. Das gleiche gilt natürlich für alle anderen Dinge, die du mit dem Verstorbenen in Verbindung bringst.

Tiere
Wenn du mitbekommst, wie dein Haustier plötzlich in die Luft starrt, etwas Unsichtbares anbrummt oder anbellt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es jemanden wahrnimmt.  Tiere sind hochsensitiv und können den feinstofflichen Körper eines Verstorbenen sehen und spüren.

Gegenstände
Wenn Gegenstände plötzlich an einem anderen Platz als sonst liegen, Uhren stehen bleiben, aber dann wieder von selbst laufen, gehe davon aus, dass jemand unbedingt möchte, dass du auf ihn aufmerksam wirst. Häufig will der Verstorbene auch auf etwas hinweisen. Mein verstorbener Schwager ließ einen Bilderrahmen, in dem ein Bild von ihm und meiner Schwester war, runterfallen, obwohl es so stand, dass es nicht von selbst hätte bis zum Rad wandern können.  Das Glas zerbrach und  meine Schwester nahm das Bild  heraus. Als sie es umdrehte, fand sie eine Widmung auf dem Bild, die sie aus irgendeinem Grund noch nie zuvor gelesen hatte mit dem Wotlaut "von Deinem E.  in ewiger Liebe".
Ich selbst habe nach dem Tod meines Bruders oft Besuch von ihm. Er scheint gut darin zu sein, Gegenstände in Bewegung setzen zu können. Ein Engel, den ich an meiner Deckenlampe an einem Faden runtergehange hatte, dreht sich beispielsweise wie wild als silvestergruss, das gleiche geschah mit meinem Fensterdekoteil, welches sich plötzlich hin und herwiegte, als hätte es jemand angestossen. Da ich nicht sicher war, wer mir da einen Gruß zu Silvester hinterließ, bat ich darum, mir ein Zeichen zur Klärung zu schicken. Am anderen Tag hatte ich eine Nachricht für mich in einem Forum im Internet, wo ich Mitlgied war. Dort stand "Jan hat dich gefunden"...mein Bruder hieß Jan.

Über Autokennzeichen, Strassenschildern, Zahlen und  bestimmte Worte, die mit dem Verstorbenen zu tun haben, z.B. Geburtstag etc.., können auch Zeichen für dich sein. Ich hatte einmal während einer schönen erholsamen Rollerfahrt bei der ich viel an meine Mutter und meinen Bruder dachte, plötzlich einen LKW vor mir, der ein Kennzeichen mit Ma- Ja" hatte...Mama und Jan....

Es gibt noch sehr sehr viele andere Zeichen, die Liste kann sicher um einiges umfangreicher sein. Ich bin sicher, du hast selbst schon so einige Erahrungen machen dürfen. Wenn du magst, erzähle mir davon, ich würde mich freuen. 












Freitag, 21. April 2017





Kennst du dein Krafttier? 

Mit Krafttieren habe ich mich bis vor wenigen Jahren kaum befasst. Aber, nachdem ich über eine geführte Meditation meinem  Krafttier begegnet bin, hat mich das Thema doch in seinen Bann gezogen. Darum möchte ich hier all jene, die ihr Krafttier noch nicht kennen, dazu inspirieren, es kennenzulernen. 

Krafttiere sind Helfer auf unserem Lebensweg. Nach schamanischen Glauben hat jeder Mensch ein Krafttier von Geburt an, ein Hauptkrafttier sozusagen. Und es gibt wohl auch solche, die im Laufe des Lebens für eine gewisse Zeit dazu kommen, da diese Seelenqualitäten verkörpern, die man zu diesem Zeitpunkt dann gerade braucht. 

Aber was ist ein Krafttier eigentlich? Es wird als  universelle Energie beschrieben, die unserem Geist zur Verfügung steht. Unser Krafttier geht mit dem Vitalaspekt unserer Seele einher. Es steht für unsere Vitalität, für unser instinkthaftes Handeln und damit für unsere Gesundheit und unsere Kraft, die von innen kommt. Sie helfen Dir bei der Suche nach Deinem Lebenspfad und bringen Dir die Fähigkeit, Lösungen und Antworten auf bestimmte Lebenssituationen zu finden.

Die meisten werden sich jetzt fragen, wie finde ich mein Krafttier? Da gibt es sicher einige Mölglichkeiten, um dies herauszufinden. Einigen erscheint das Krafttier im Traum, wenn wir vor dem Schlafen gehen darum bitten. Oder man bittet einen Schamanen um Hilfe, der bestimmte Rituale kennt, in denen man seinem Krafttier begegnet. Natürlich gibts auch entsprechende Karten, die  du befragen kannst. 

Wie erwähnt traf ich erstmals mein Krafttier, eine schneeweiße große Eule, in einer entsprechenden Meditation und erfuhr gleichzeitig eine Botschaft . Das war eine beeindruckende und nachhaltige Reise und ich kann eine geführte Meditation zum eigenen Krafttier empfehlen, die ich hier als Link einfüge.

Egal, welchen Weg du wählst, wenn du dein Krafttier kennst, solltest du dich mit diesem auseinandersetzen und versuchen, Parallelen zu dir selbst zu finden, oder aber dich fragen, welche Eigenschaften das Tier vermittelt, die du vielleicht noch lernen musst. 

Es gibt unendlich viele Krafttiere, aber einige davon kommen sehr häufig vor. In Anschluß füge ich eine Kurzbeschreibung für einige Krafttiere, die ich gefunden habe,  bei. Hier noch ein Link zu einer ausführlicheren Beschreibung: http://www.schamanische-krafttiere.de/krafttiere-von-a-z.html



Einige Krafttiere und ihre Bedeutung:


Adler
König der Lüfte, Freiheit, Überblick gewinnen, eine Situation genau betrachten, Details sehen.Schärfe der Sinne. Scharfer Blick. Er hilft über die sichtbare Ebene hinaus zu sehen. Grosser Geist, Höheres Selbst, Göttliche Führung, Licht, Erleuchtung, Heilung, Schöpfung, Sieg, Gelingen, Gerechtigkeit,Bewusstsein und Kraft, Grenzen überwinden, Vertrauen, Intuition.

Affe
Trost, Heilung und Liebe. Freiheit, Überblick, eine Situation genau betrachten. Scharfer Blick. Er hilft über die sichtbare Ebene hinaus zu sehen. Grosser Geist, Höheres Selbst, Göttliche Führung. Sieg, Gelingen, Gerechtigkeit.

Bär 
Kraft, Power, Stärke, Ausdauer, Ruhe, Mut, persönlicher Schutz, Macht des Unbewussten, Unverwundbarkeit, Süsse des Lebens, Führungskraft, Ausgeglichenheit.

Delphin 
Intelligenz, Sensitivität, Neugier, Familie, Gemeinschaft, Freundschaft, Liebe, Orientierung, Seh-Hör-Vermögen, Spiritualität, Atem und Klang, Kommunikation, Leichtigkeit, Grenzenlosigkeit, Verspieltheit, Lebensfreude, soziale Intelligenz, grenzenloses Vertrauen, Feinfühligkeit, Intuition, Telepathie, Weisheit.

Drache
 Initiation, spiritueller Reichtum, Bringer von Glück, Reichtum, Befreiung, Entfesselung, Erneuerung, Stärke, Inspiration und Reise.

Eichhörnchen
Lebensfreude, Kommunikation, Vorausschau, Aktivität, Wagemut Neues auszuprobieren, Dinge aus anderen Perspektiven betrachten, Öffnung, Wendigkeit, Intuition, Selbstversorgung.

Elefant 
Symbol für Weisheit, Grösse, Hilfe, Unterstützung, Ruhe, Kraft, Erdung, Stabilität, Geduld, Besonnenheit, Zuhören, Abgrenzung.

Ente 
Wärmende Herzensliebe, Zuversicht, Vertrauen, Zugang zur Intuition, Geborgenheit, Gabe der Innenschau, weibliche Energie, Träger in den Himmel und in die Tiefen der Gewässer, emotionaler Trost und Schutz, Freude, Familie, Stärkung von Beziehungen, Astralebene.

Esel 
Eigenwilligkeit, Feinfühligkeit, Gnade, Loslassen, Weisheit, Demut, Vertrauen auf die göttliche Führung, Zuversicht, Lastträger, Geduld.

Eule 
Aufmerksamkeit, Bewusstheit, Beobachtungsgabe, Objektivität und Hellsichtigkeit, höhere Weisheit, Einweihung, intuitive Fähigkeiten, Erleuchtung, Scharfblick, Urteilsvermögen, Schutz vor Täuschungen, Beschützerin, nächtliche Visionen, Prophezeiung, Symbol des Weiblichen, des Mondes und der Magie.

Fisch 
Intuition, Träume, Gefühle, Eingebung, das Unbewusste, Zweisamkeit.

Frosch
 Mut für neue Unternehmungen, den “Sprung” wagen, Heilung, Energie, Fruchtbarkeit, Kreativität, dient zur Verwirklichung bestimmter Projekte.

Fuchs
 Tarnung und grössere Unauffälligkeit, weibliche Magie von Tarnung, Gestaltwandlung, Unsichtbarkeit.Schlauheit, Anpassungs- und Integrationsfähigkeit, rasches Denken, Diplomatie, Entschlossenheit, Klugheit, Selbsterkenntnis, Beobachtung, Geschick, Clever, Lehrer.

Gans 
Zuverlässigkeit, Treue, Befreiung von hemmenden Kindheitsmustern, Familiensinn, Freundschaft. Ruf zur Pilgerschaft und mystischen Plätzen, Astralreisen, Reinheit, Wachsamkeit, Zielstrebigkeit.

Giraffe
 Gleichgeweicht zwischen dem spirituellen und materiellen Leben, den Boden (das Materielle) mit dem Himmel verbinden,Kommunikation, Visionen, Weitblick, Vorausschau.

Hase / Kaninchen
 Schnelligkeit, neues Leben, Herzensliebe. Symbol für die Göttin, den Mond, Weiblichkeit, Fruchtbarkeit, Geburt und Wiedergeburt, Sanftmut, Unschuld, Hingabe, Zurückgezogenheit, bedingungslose Liebe, grosser Medizinmann: er erkennt Heilkräuter.

Hund
Treue, Schutz, Begleiter bei Reisen, Wächter der Anderswelt, Hüter der Schwelle, Spürsinn, Führung, Liebe, Loyalität.

Kamel 
Durchhaltevermögen, Ausdauer, gehorsam, hartnäckig, Organisation, anspruchslos.

Katze 
Geschmeidigkeit, Anschmiegsamkeit, Liebe, Hingabe, Weiblichkeit, Geheimnis, Magie, Verspieltheit, eigen, sinnlich, sensitiv, Orientierungsvermögen, ortsgebunden, konzentriert, die eigene Mitte finden, Ruhe, Rückzug, Freiheit, Unabhängigkeit, Selbstbestimmung, Freiheitsliebe. Fluss der Liebe zulassen und Liebe geschehen lassen. Ausgleich zwischen Nähe und Distanz.

Krokodil 
Stärke, Respekt, Überblick, aber auch kämpfen wenn angesagt ist, Sachen bis ins kleinste Detail aufdecken. Das Ich und Sein erforschen, Transformation, Überwindung von Urängsten und Blockaden.

Kuh 
Fülle, Segen, Glück, Geduld, Gelassenheit, Sanftheit, Mütterlichkeit, Weiblichkeit, Fruchtbarkeit.

Leopard / Panther 
Geschmeidigkeit, Schnelligkeit, eigene Kraft wieder gewinnen, Konzentration, Schutz, Hellhörigkeit, Kraft, Macht, Wendepunkt, Perfektion.

Libelle
 Licht, Farbe, altes Wissen, alte Weisheit, Botschafterin, Erinnerung an geliebte Verstorbene und Vorfahren, Veränderung, Metamorphose. Symbol: Verbindung zur Anderswelt, Feen, Elfen.

Löwe 
Mediziner, Autorität, Verteidigung, Stärke, Kraft, Macht, Führungsqualitäten, Mut, Stabilität, Wärme, Licht, Selbstsicherheit, Selbstvertrauen, Aufrichtigkeit, Durchsetzungskraft, Durchsetzung von Weiblichkeit, Kreativität, Intuition, Vorstellungskraft, Lebenswille, Ruhe und Geniesser.

Luchs 
Sehvermögen, lehrt Hellsichtigkeit, Unabhängigkeit, neues Bewusstsein, Aufmerksamkeit, Altes macht Platz für Neues, grosse Veränderungen und Neuerungen, Geheimnisse, Visionen des Verborgenen und Unsichtbaren, verschafft Durchblick.

Maus 
Schnelligkeit, Flinkheit, Gerechtigkeit, Vorsicht, Wachsamkeit, Cleverness, unerwartete Wege offenbaren sich, neue Möglichkeiten und Verbindungen, Vorsorge, Sammeln der Kräfte, Vertrauen, Schlau, Fruchtbarkeit.

Papagei
treu, Schönheit, intelligent, treuer Begleiter, Übersetzer, Sensibilität, Sonne, Farbheilung, Sprache, Sprechen.

Pferd 
Freiheit, Beweglichkeit, Power, Kraft, Energie, Lernen, Selbstheilung. Alles Loslassen mit Leichtigkeit, Schönheit, Gemeinschaft, Reisen in andere Welten.

Ratte 
Intelligenz, Anpassungsfähigkeit, Organisationstalent, Charisma, Aufbruch, Neuanfang.

Schildkröte 
Meditation, Rückzug, Stabilität, Orientierungsvermögen, langer Atem, Langlebigkeit, ewiges Leben, Alter, Frieden, Mutterschaft, Ausdauer, Weisheit, Schutz, Erdung, Hüterin der Türen zu den Naturgeistern.

Schlange
Medizinerin, Lebenskraft (Kundalini), Schöpferkraft, Verwandlung, Geburt-Leben-Tod-Wiedergeburt, Heilung, Fruchtbarkeit, Sexualität und Weisheit, Heilung, Frieden, Harmonie und neue Lebensenergie, Umwandlung des Giftes in eine Medizin, ruhende Kraft, weibliche Lebensenergie, ewiger Wandel, Lebens- und Sexualenergie, Transformation, Selbstheilung, Beweglichkeit.

Schmetterling
Metamorphose, Transformation, Wandlung, Veränderung, Imagination, Leichtigkeit, ewiges Leben, Schönheit, Freude, Symbol für Unsterblichkeit.

Schwan 
Schönheit leben und erkennen. Liebe fühlen und leben. Transformation, Lebensfreude, Veränderung, Selbstvertrauen. Die wahre Kraft und Schönheit des Selbst erwecken,Anmut, Muse Liebe, Musik, Wandlung. Symbol der Anderswelt, 
Feen, Elfen.

Schwein 
Intelligenz, Kontaktfähigkeit, Sensibilität, Zähigkeit, Glücksymbol, Fruchtbarkeit, Reichtum, Mutterschaft, Kampfgeist, Glück, Zufriedenheit, Erfüllung, Wohlstand.

Spinne
 verbindet Vergangenheit mit Zukunft, Muster vernetzen, Schöpferkraft, Kreativität, Schreiben, Sprechen, künstlerisches Schaffen, Weiblichkeit, weibliche Seite und Organe, Intuition, schicksalsfaden weben, Weisheit, Schutz, Überleben.

Tiger 
Ruhe, Gelassenheit, Intelligenz. Begeisterung, Kraft, Mut, Durchsetzungskraft, Impulsivität, Schnelligkeit, Geschmeidigkeit, Eleganz, Schönheit und Alleinsein im Sinne von “All-eins-Sein”, Schöpferkraft.

Vogel 
Sehen aus einer anderen Perspektive, Seelenfeuer, Bote/ Botschafter des Himmels, Luft, himmlische, männliche, göttliche Energie, Glück.

Wolf
Beständigkeit, Mut, Loyalität, Stärke, Tapferkeit, Intelligenz, Hüter der Schwelle, Führungskraft, Ruf der Seele, Familien- und Gemeinschaftssinn, Abgrenzung, Vertrauen, Intuition, Schärfe der Sinne, den eigenen Weg finden und dem inneren Ruf folgen, sich selbst vertrauen.

Ziege / Steinbock
 Weiblichkeit, Überfluss, Fruchtbarkeit, nährende Fürsorge, Grosszügigkeit, Ausdauernd, Überlebenskunst, Durchhaltevermögen, Hartnäckigkeit, Lebenskraft, Sturheit.






Donnerstag, 13. April 2017






Jedes Lachen  vermehrt das Glück auf Erden





Jedes Lachen  vermehrt das Glück auf Erden
Jonathan Swift (1667-1745)

    20 gute Gründe für mehr Lachen im Leben

​1.  Ein Lachen, das im Gesicht erstrahlt,  erhellt das Gemüt, bringt Geborgenheit und fördert Wachstum von wunderbarer Energie.


2.  Lachen bringt das, was ihr sehnt: Freude und Glück, Gelassenheit und Liebe.
  

3.  Lacht über Euch selbst, über  Euer Tun und Handeln und erkennt, dass die Leichtigkeit in allem und  jedem zu  finden ist. Ihr habt die Macht über Eure Gedanken und über Euer Gemüt. 


4.  Seid bereit, einfach den Problemen ein Lachen zu schicken. Nehmt sie nicht so ernst. Ihr laßt Euch schnell von nahenden Schwierigkeiten erschrecken und so verstärkt ihr sie um ein  Vielfaches.


5.  Lacht über die Dummheit, Unwissenheit, das Mißverständnis, die Blindheit und Taubheit und  vieles mehr. Mit Humor könnt ihr so manches "Schwere und Euch belastende" in eine Leichtigkeit  bringen, die wiederum schnellere Lösung auf den Weg schickt.


6.  Es ist uns eine große Freude, Euch zum Lachen zu bringen. Fordert ein Lachen von uns und diese Bestellung wird nicht lange auf sich warten, wenn Ihr nur zuhört.


7 . Ein Lachen bewegt durch Zeit und Raum, findet immer seinen Platz im Herzen vieler und so verbreitet es sich wie ein Lauffeuer durchs Universum. Es verkündet Heilung, Freude und Glück. Also seid bereit, Euer Geist aufs Lachen einzusstimmen und schenkt damit Eurer Seele die Nahrung, die sie so sehr benötigt.


8.  Dort wo das Lachen  erschallt, dort laßt Euch nieder.


9.  Sucht nach  dem Lachen und ihr werdet es finden.


10.Verweigert düsteren Schwingungen Euren Zuspruch. Laßt nicht zu, dass Ihr durch all die schlimmen Nachrichten, die beständig um Euch sind, sich zu große Traurigkeit über Euch senkt. Nehmt  hin, was nicht zu ändern ist und bleibt nicht allzu lange mit den niedrigen Schwingungen in einem unguten Zustand.


11. In enger Verbundenheit mit Allem-was-ist und dem All-Einen gedeiht Gelassenheit und Frohsinn.  Mehret das Lachen und den Frohsinn im Geiste und beides kehrt um ein vielfaches zu Euch zurück. Und so bitten wir, begebt Euch auf einen Pfad des Lachens und des Frohsinns und je mehr ihr "werdet in der Freude", umso weniger werdet Ihr "sein in Trauer, Angst und Verlassenheit."

12. Lacht bis Euch die Tränen die Wangen hinunterlaufen. Ihr alle kennt den Moment, wo Eure Körper sich Biegen vor Lachen.  Erinnert Euch, dass Ihr gerne lacht. Ihr liebt das Lachen. Wir lieben das Lachen. Der Eine von Allem  liebt das Lachen. 


13. Ihr wurdet so oft darauf hingewiesen, wie unendlich gut und gesund lachen für Körper, Geist und  Seele sind. Eure Wissenschaften können dies belegen. Und wir erinnern so oft als möglich an diese wundervolle Medizin. Und doch scheint ihr immun und entscheidet Euch viel lieber fürs Jammern  und Klagen und so verhindert ihr selbst, das Vermögen des Lachen zu mehren.


14. Ihr habt  soviele Wünsche im Materiellen.  Was bringt Euch aller äußerer Reichtum, habt ihr das Lachen nicht. Anstatt die Freude und das Lachen zu mehren, mehrt ihr Eure  Angst. Und darum sagen wir Euch, es gibt viele unter Euch, die besitzen keine Güter, kein Geld, haben  nichts von äusserem Wert und doch sind sie der Heiterkeit näher und wissen um den wahren Wert in ihrem Leben.


15. Alle Menschen, die der Angst abschwören, haben "gut lachen", werden  sie doch reichlich beschenkt. Vergeßt nie das Gesetz der Anziehung, wie innen so aussen, so will es das Gesetz. 


16. Viele werden nun sagen, sie hätten weder Grund noch Gelegenheit zum Lachen. Euer Alltag ist so zugeschüttet mit Euren Angelegenheiten, dass ihr gar nicht die vielen Möglichkeiten eines Lächelns, eines Lachens, eines lauten Gelächters wahrnehmt. 


17. Und vor allem lacht des Lachens wegen. Das ist ganz einfach. Denkt an eine lustige humorige Begebenheit aus Eurem Leben und ihr werdet sehen, wie schnell  Euch ein Lächeln übers Gesicht huscht. 


18. In der Hoffnung liegt soviel Stärke und im Lachen soviel lichte Energie. In dunkelsten Zeiten wurdet ihr durch Euer Lachen und Eure Hoffnung getragen in hellere, bessere Zeiten. Es ist wie  eine Saat, die ihr setzt. 


19. Wünscht Euch jeden Tag bewußt, mindestens einmal lachen zu können. Seid der Motivator für mehr Leichtigkeit im Sein.


20. Geht mit einem Lachen durchs Leben und steckt Eure Mitmenschen damit an.



Verschenkt Euer Lachen und es kommt wie ein Bumerang zu Euch zurück!


(gechannelte Botschaft meines Schutzengels Josefine)


Sonntag, 2. April 2017





Botschaft eines Engels an Euch


Wir möchten Euch zeigen, welche Möglichkeiten  ihr habt, um uns zu vernehmen. Es  gibt eine Vielzahl an Zeichen, die wir senden, in der Hoffnung, dass ihr sie seht und versteht. 
Das Bedürfnis der Menschen mit der jenseitigen Welt in Verbindung zu treten, wird täglich größer. Umso wichtiger ist es, dass wir Lehren verbreiten, um Euch darin zu bestärken und zu unterrichten. 
Es ist ein großes Singen und Jubelieren vor Freude über Euer Aufwachen. Ihr fangt an, Euch mit Euren tiefsten Wünschen auseinanderzu-setzen und begreift, dass ein Leben nur Erfüllung finden kann, wenn es so gelebt wird, wie ihr es Euch vorgenom-men habt. 

Wir hören Eure Bitten, Eure Fragen, und wenn Ihr offen seid und Vertrauen habt, könnt ihr unsere Antworten erkennen. Es macht uns traurig zu sehen, wenn ihr verzweifelt unserer Hilfe bedürft und wir von Euch nicht gehört werden, obwohl wir alles unternehmen, damit ihr aufmerksam werdet.Ihr ruft uns, aber ihr  zweifelt gleichzeitig, ob ihr gehört werdet, ob es  uns gibt. Das ist vergleichbar mit einem Anruf, wo ihr aber beim ersten Klingeln wieder auflegt. Damit ist ein Durchkommen von uns sehr sehr schwierig.  

Aber jetzt ist die Zeit reif und Ihr werdet mehr und mehr erfahren und wiedererkennen und wieder entdecken. Und ich verkünde Euch, die Freude wird von mal zu mal größer werden. Darum bitte ich Euch, fordert uns, ruft uns, erbittet Zeichen von uns, damit wir Euer Vertrauen stärken und mehren können. Erbittet ein Zeichen von uns, Euren Engeln, Euren Schutzengeln, und bleibt auf Empfang. Haltet die Tür offen und bittet uns hinein, laßt das Telefon läuten und wartet...wartet auf das Zeichen, das dann kommen wird. Es dient Euch zur Stärkung Eures Glaubens. Umso intensiver ihr Euer Bewußtsein schärft, umso eher kann eine Antwort, unser Zeichen, ein Beweis unserer Liebe  und Fürsorge für Euch erreichen. 



Übung

Öffnet Euch für genau die Dinge, die Euch bisher suspekt, rätselhaft, unheimlich oder gar furchterregend waren, eine unbegründete Abneigung etwas oder jemand gegenüber. Genau das sind die Bereiche, die im Grunde ein wichtiges Thema für Euch und Euer Leben sind. 

ÖFFNEN heißt hier, versucht Euch damit auseinander zusetzen, horcht in Euch hinein, warum diese Sache Euch Z.B. Angst macht. Schreckt nicht gleich davor zurück, sondern gebt der Sache Raum und Zeit. Sobald Ihr Eure Aufmerksamkeit darauf lenkt oder einfach nur "zulaßt" und bewußt darüber nachdenkt, werden vermehrt Gegebenheiten in Euer leben treten, um den Lernprozess zu verstärken. Wundert Euch also nicht, wenn plötzlich z.B. ständig das Thema über verschiedene Medien auftaucht, die da wären: Fernsehen, Bücher, Zeitschriften, Musik, Gespräche usw. Wir finden genug Mittel, um Euch dienlich zu sein. 

Mit jedem Hinweis versuchen wir, Anteile in Euch zu zeigen, die ihre Berechtigung haben, deren  Heilung aber von immenser Wichtigkeit für Euer weiteres Leben, Eure Bestimmung ist. Sobald ihr bereit seid, das Thema ganz anzunehmen und es voll ins Bewußtsein integriert, kann Heilung geschehen. 

Wenn ihr bereit seid, dann bittet uns um Unterstützung, indem ihr in die Stille geht. Am besten ist dies in entspannter Haltung zu erreichen.Den meisten fällt es leichter, wenn sie die Augen schliessen, um nicht von aussen abgelenkt zu werden. Das gleiche gilt für das Umfeld, in dem Ruhe herrscht oder eine begleitende meditative Musik ist. 

Es folgt eine typische Atemübung. Am besten nehmt Ihr mindestens drei tiefe Atemzüge mit der Nase ein und laßt  die Luft mit dem Mund wieder gehen. Die Atmung ist ein wichtiger Bestandteil zur Kontaktaufnahme mit uns. Sie dient nicht nur zur Entspannung, sondern setzt Vibrationen frei, die helfen, auf eine höhere Schwingungsebene zu kommen. Atmet also gelassen weiterhin tief ein und aus. 

Währenddessen konzentriert Ihr Euch auf das Thema und bittet Euren Schutzengel, Euch hierzu etwas mitzuteilen. Nun achtet auf das erste, was Euch in den Sinn kommt. Das allererste, was dann gedanklich erscheint, ist die Antwort. Es braucht vielleicht ein wenig Übung, bis es klappt. Macht Euch keine Vorwürfe, wenn Ihr gedanklich abgelenkt seid, nicht sofort etwas in Euer Denken kommt. 

Vielleicht denkt ihr direkt danach, was habe ich denn da für einen Unsinn gedacht o.ä.. Dies ist verständlich, weil der ungeübte Mensch kaum glauben kann, dass es so einfach sein soll. Doch ich verkünde Euch so oft es geht: eben dies ist es. Es braucht keiner großen Anstrengung, einzig und allein der Wunsch, dafür offen sein, und dann Hinhören - mehr braucht es nicht. Hört zu, wenn wir reden, denn wir verkünden aus Eurem Inneren Eure Wahrheit. 

(Schutzengel Joefine, gechannelt von mir, gekürzterTextauszug aus "Kommuniziere mit Deinem Engel",)


Freitag, 24. März 2017



























15 Tipps wie du deine Schwingungsfrequenz erhöhen kannst

Es steht ein riesiges spirituelles Angebot an Meditationen usw.  zur Verfügung.  Affirmationen, Tanz und Gesang, positives Denken, Gebete, Workshops und Seminare helfen bei der Schwingungserhöhung, wirken unterstützend und tun gut.
Aber das stärkste Mittel ist und bleibt die Selbstreflektion, die Selbsterkenntnis und die Selbstliebe. Alles andere sind Hilfsmittel. Wenn du etwas tust, sollte es sich für dich richtig anfühlen und nicht, weil es andere richtig  finden oder alle es so machen. Authentizität ist ein wichtiger Aspekt und die innere Stimme sollte den Weg weisen, dann findet ein jeder auch die für ihn wertvollen Hilfsmittel. Aus diesem Grunde sind alle hier vorgestellten Maßnahmen nur Richtlinien und keineswegs unabdingbar, um sein Ziel zu erreichen. Desweiteren hat ja auch nicht jeder die gleiche Intension. Der eine mag für sein Wohlergehen seine Schwingung erhöhen oder will seine Lichtkörpersymptome besser verarbeiten, der nächste strebt den Zustand des Erwachten bishin zur Erleuchtung an. Nichts muss, alles kann. Es gibt weder richtig noch falsch, sondern nur die ureigene Entscheidung, seine Zukunft individuell zu gestalten und seinen Platz zu finden, an dem er sich wohlfühlt und glücklich ist. Jeder Mensch ist in seiner Schwingungsfrequenz einzigartig und wer auf seine innere Führung vertraut, zieht automatisch passende Frequenzen an und erkennt, welche Mittel für ihn am geeignetsten sind.


Mittel und Methoden zur Schwingungserhöhung

Ernährung
Wenn möglich, solltest du dich gesund ernähren. Auch hier gilt, dass alles Schwingung ist. Ein guter Grund, z.B. auf Fleisch zu verzichten oder nur wenig zu verzehren, für die, denen es noch schwer fällt, ganz darauf zu  verzichten. Man kann sich ausmalen, welche Schwingung Fleich aus der Tierzuchthaltung trägt, die wir da aufnehmen.  Jede gesunde Mahlzeit erhöht die Schwingung und/oder hält sie stabil, während Fast Food und fettes Essen sie herabsetzt. 

Wasser hilft in jeder Weise. Ob als Bad, Dusche oder Schwimmen oder zum Trinken.  Auch der Aufenthalt in der Nähe von Gewässern ist sehr positiv. Am besten ist ein bewußtes Trinken von Wasser, welches man vorher energetisch aktiviert hat. Die einfachste Methode ist, dem Wasser vorher einige positive Mitteilungen per Gedanken zu übertragen, wie z.B. Heilung, Liebe, Dank usw., das, was man in diesem Moment am meisten benötigt.

Atmen
Öfters am am Tag ganz bewußt einige tiefe Atemzüge nehmen und sich zentrieren, indem man sich bewußt nur auf diese Atemzüge konzentriert und somit die Aussenwelt ausschaltet. (kurzes Augen schliessen kann dies unterstützen). Sollte man z.B. nach einem anstrengenden Gespräch oder anderes entkräftet sein oder sich unwohl fühlen, so kann man sich während des Einatmens sagen "gute Energie ein", und beim Ausatmen "schlechte Energie raus". 

Sport/Freizeit/Kontakt
Mache  Sport, z.b. Yoga, Joggen, Schwimmen. Vieles macht sich als Spannung oder Blockade auf Körperebene bemerkbar. Gehe in die Natur, Tanzen, Singe, Male .mache alles, was dein Herz erfreut
Beschäftige dich nur mit Dingen, die dir gut tun und vermeide  alles, was einen negativen Einfluss hat (z.B. fernsehen von manipulativen Sendungen, Nachrichten, etc.)
Suche Freunde und Partner mit Bedacht aus und verweile nicht in unguten Situationen oder Beziehungen. Meide Energiefresser 

Aufräumen
Schaffe Platz für Neues und lösen dich von alten Dingen, die eigentlich nicht mehr zu deinem Leben gehören.  Erkenne, das du durch eine Aufräumaktion eine Befreiung deines  Selbst startest.  Viele Gegenstände haben eine Schwingung aus alten Zeiten, Situationen, Verbindungen, die alte überlebte Muster aufrechterhalten und  die dich vielleicht sogar negativ belastet haben, ohne dass es dir bewußt ist. Schaue nach, wo du ungute Gefühlsverbindungen, Blockaden und negative Gedanken erhälst. Vertrautes, selbst wenn es negativ ist, vermittelt Sicherheit. Dabei sitzt man fest, erlebt Stagnation bishin zur Trauer, anstatt sich fortzubewegen.

Ruhephasen
Sorge dafür ausreichend zu schlafen. Die Energien beeinflussen stark das Schlafbedürfnis. Es gibt Zeiten, wo man übermässig viel Schlaf und Ruhe benötigt und diese wechseln sich ab mit einem hohen Energielevel. Die Transformationen gehen an unsere Kraftreserven, und du solltest deinem Schlafbedürfnis wenn möglich nachgeben und Ruhepausen im Alltag nehmen.

Beobachterrolle
Sei dir deiner und der Umwelt mehr bewußt, d.h. in eine Beobachterrolle zu schlüpfen bringt mehr Objektivität und du verwaltest wie du mit deiner Umelt umgehen möchtest. Man kann das üben, indem man sich diese Beobachterposition vor einer bestimmten Situation oder Konfrontation bewußt einnimmt. 

Gebet/Meditation
Ein Gebet, besonders, wenn es von Herzen kommt, hat enorme Wirkung auf die Eigenfrequenz, deshalb wäre ein regelmässiges Beten, beispielsweise jeden Abend vorm Einschlafen, sicher von großem Vorteil. 
Meditation ist ein leichter und einfacher Weg, um seine Energie zu erhöhen. Stille, inner Ruhe, Abstand von der Aussenwelt, ein tiefer entspannter Kontakt zu sich selbst ist ein heilsamer Prozess. Umso enspannter umso höher die Schwingung. Bei hoher Schwingung begibt sich das Bewußtsein im körperlichen Ruhezustand auf  eine Frequenz, die einem die Öffnung zur Anderswelt möglich macht. 

Kontakt mit der geistigen Welt
Je nach der Art Ihrer Wahrnehmung und Überzeugung kannst du die Anrufung von Helfern aus der geistigen Welt als effektive schwingungserhöhende Maßnahme verwenden. Spreche  mit den Engeln,  versuche einen Kontakt mit deinem Höheren Selbst herzustellen, bitte um Antworten in Form von Botschaften und Zeichen, oder auch telepathisch. Achte im Alltag auf diese Zeichen. Mit etwas Übung schärft sich deine Wahrnehmung immer mehr und du erkennst die Antworten schnell. Sei gewiss, keine Frage oder Bitte bleibt unbeantwortet. Nachrichten  können über viele verschiedene Kanäle zu dir kommen, wie Radio, TV, Zeitungen, Bücher, Freunde oder auch als Blitzgedanken, einem plötzlichen Gefühl, und Begebenheiten, die wie ein Zufall erscheinen. Mit jedem Erkennen und jeder Freude der Beantwortung erhöht sich deine Schwingung. 

Lichtsäule
Schütze dich in negativen Situationen, z.B. bei Auseinandersetzungen oder wenn du negative Energien verspürst, indem du dich in einer Lichtsäule hüllst. Es reicht, dass du dir dies vorstellst. Du kannst auch einen Engel bitten,  dich mit seinem weißen Licht zu umhüllen. 

Spirituelle Beschäftigung
Jede Art der Beschäftigung mit spirituellen Dingen hilft. Besonders Energiearbeit wie Reiki, Quantenheilung, Geistheilung, also jede Art von energetischer Heilarbeit, ob selbst darin tätig oder in Anspruch nehmend, ist stärkend und schwingungserhöhend. 
Lese spirituelle Literatur, besuche die  für dich ansprechende spirituelle Veranstaltungen, Workshops und Seminare.

Reinigung 
Reinige  regelmässig deine Chakren und Aura und erde dich. Anweisungen hierzu kannst du  hierzu im Internet finden (ich selbst habe in meinem  Buch "Tipps aus der Geistwelt" einige beschrieben). 

Visualisieren/Affirmationen
Visualisiere, was du erschaffen möchtest, seie kreativ. Unsere Vorstellungskraft, innere Bilder verändern unseren Bewußtseinszustand und positive Visualisierungen erhöhen deutlich die Schwingung. Arbeiten Sie mit positiven Affirmationen.

Verhaltensweisen
Vermeide Schuldzuweisungen und erkenne in jeder schwierigen Situation die Möglichkeit dein seelisches Wachstums und denke daran, dass alles eins ist.
Lobe  andere aufrichtig oder mache ihnen Komplimente. Durch Anerkennung entsteht eine positive Resonanz und damit eine Schwingungserhöhung (gleich zweier Menschen). 
Seie aufmerksam anderen gegenüber, Geborgenheit, Angenommen sein, Verständnis, Mitgefühl und mehr sind alles starke Schwingungserhöher
Lachen ist heilsam und hat eine besonders hohe Schwingungsfrequenz. Die Geistwelt hat viel Humor und freut sich, wenn du um Begebenheiten bittest, bei denen du von Herzen lachen kannst. Lebe die Leichtigkeit des Seins, nehme nichts allzu ernst  und lachen viel.
Dankbarkeit allem gegenüber gehört auch zu den besonders hohen Schwingungen, genauso wie Verzeihen. Bedenke,  dass das Nicht-Verzeihen können recht tiefe Schwingungen zeigt und man sich letztendlich nur selber schadet. 
Biete anderen deine Hilfe und Unterstützung, das Dienen und Geben zeitigt hohe Frequenzen.

Tiere
Beschäftige dich mit Tieren, halte ein Haustier. Es gibt kaum eine reinere Liebesenergie als die von Tieren und für Tiere. Nicht umsonst hat man erkannt, wie heilsam z.B. Hunde und Katzen für kranke und alte Menschen sind. Mittlerweile gibt es Therapiehunde, in Seniorenheimen ist Tierhaltung erlaubt und die bekannte Delphintherapie hat schon Wunder bewirkt. 

Liebe
Zum Schluss der größte Schwingungserhöher. Liebe....es gibt keine höhere Frequenz, sie öffnet das Herz und stärkt unsere Lebenskraft, denn aus ihr sind wir geschaffen.

Die Liste kann sicher jedereit von dir noch erweitern werden. 



Zum Abschluss hier noch ein kleines Geschenk von Simitra zur schnellen Energie-Anhebung:

Nimm Dir einige Minuten Zeit für Dich und begebe Dich dort hin, wo Du Ruhe hast
Atme drei mal kräftig ein- und aus und schließe die Augen
Stelle Dir nun eine Begebenheit aus Deinem Leben vor, in der Du glücklich,voller Freude und Liebe warst.
Versuche Dich, in diese Situation wieder einzufühlen und nehme Deine positiven Emotionen wahr
Erinnere wie sich für Dich Liebe und Glück anfühlt.  Öffne Dein Herz weit für diese EmpfinDungen des Glücks, Freude und Liebe..empfinde bewußt..laß Dein Inneres erlEuchten
Spüre,  wie diese hohen Schwingungen Dich von innen durchfluten und  im Aussen Dich umhüllen
Atme und sei Liebe, Freude und Glück 


Freitag, 17. März 2017

E
N
G
E
L
Z
E
I
C
H
E
N


R
K
E
N
N
E
N   


Für Deinen Schutzengel gibt es nichts schöneres, als wenn du ihn spürst oder in irgendeiner Art und Weise bemerkst. Er will dich  nicht nur schützen, sondern geleitet dich dein gesamtes Leben und lebt mit  dir mit. Deine Freude ist seine Freude, deine Traurigkeit betrübt auch ihn, denn er wünscht sich nichts mehr, als dass du erkennst, dass du ein ewiges Geschöpf der Liebe bist, das hier nur für seine spirituelle Entwicklung Erfahrungen sammelt. Denn mit diesem Erkennen und dem Wissen der Anwesenheit und Hilfe deines Schutzengels kannst du deine Reise im Leben besser meistern. Deshalb ist es ein großes Anliegen eines  jeden Schutzengels, dass  wir sie wahrnehmen lernen und ihre Bot-schaften erkennen. Sie lieben es, uns  einen Gruß ihrer An-wesenheit zu schicken und hoffen beständig, dass wir ihn erhalten. Nehmen wir ihre Botschaften wahr und lassen es sie durch ein Dankeschön wissen, steigt ihr Lichtenergie der Liebe vor Freude an und übergießt uns mit dieser lichtvollen Liebe, die viele Menschen in dem Moment auch spüren können. 

Diese wundervollen Lichtwesen senden uns vielerei Zeichen, die als Symbol für ihre Liebe zu uns stehen. Ich möchte hier einige typische Zeichen aufzählen, damit du sie vielleicht beim nächsten mal erkennst und deinen Engel bewußt begrüßen kannst. Vielleicht aber bittest du auch um ein ganz persönliches Zeichen, um noch sicherer zu sein, dass es nur für dich ist. Du findest am Ende der Aufzählung meine ganz persönliche kleine Geschichte, wie ich meine ersten Zeichen erhielt, die u.a. in meinem 1. Buch beschrieben ist. 


Typische Engel-Botschaften können sein:

FEDERN
Wenn du Federn auf deinem Weg findest, ist es gerne ein Zeichen der Engel.  Sie lassenn dich wissen, dass sie in deiner Nähe sind und nur darauf warten, dass du mit ihnen sprichst.

WOLKEN
Eine Engel-artige Wolke zu sehen, könnte für dich bedeuten, dass ein Engel in deiner Nähe ist und dir auf diese Weise seine Gegenwart zeigt.
Ich habe mir mal eine Herzwolke von meinem Engel gewünscht und kurze Zeit später habe ich sie gesehen, was mich sehr berührt hat. Wenn du die Nachricht deines Engels als solche erkennst, dann wirst du einen warmen Schauer bemerken. Die Energie eines Engels ist fühlbar und du kannst sicher sein, dass er dich in diesem Moment berührt. 


TIERE, BESONDERS VÖGEL
Wenn sich beispielsweise ein Vogel  in deiner Nähe aufhält, sich seltsam benimmt oder dir vertraut erscheint, dann sei dir gewiss, dass das auch ein Zeichen dafür ist, dass du in diesem Augenblick nicht alleine bist. Solltest du ein Haustier haben, z.B. einen Hund oder Katze, die plötzlich ins leere schauen, als wenn sie dort was sehen würden...dann winkt dir dein Schutzengel zu und schickt dir seine Liebe. Tiere können diese hohen Lichtenergien von Engeln oft sehen, spüren oder wahrnehmen. 


MUSIK
Engel lieben Gesang. Sie übermitteln gerne Botschaften über Musik. Beispielsweise läuft genau in dem Augenblick im Radio das Lied, was genau zu deiner Frage oder Situation passt. Vielleicht suchst du gerade nach einer richtigen Lebensentscheidung und du hörst mehr als einmal ein Lied, welches einen passenden Text  enthält, der dir die Entscheidung präsentiert. 


MÜNZEN
Münzen, die du findest, die wie per Zufall auf dem  Weg liegen,  sind ein typisches und häufiges Zeichen  der Engel, wenn sie dir zeigen wollen, dass du immer versorgt wirst und dir Unterstützung aus der Geistwelt sicher ist. 


DÜFTE
Wenn du plötzlichen einen süßen Duft wahrnimmst,  kannst diesen vielleicht aber nicht zuordnen und du erkennst nicht, von woher er stammt, dann ist ein Engel dir ganz nah.
Mein Engel begrüßt mich so sehr häufig am frühen Morgen, wenn ich am Erwachen bin. Dann rieche ich ganz stark neben mir diesen Duft, den ich sehr angenehm finde. Er ist wirklich süsslich, ein wenig blumig, aber auch  nicht wirklich. Wenn du ihn riechst, wirst du wissen, was ich  meine. 

KLEINE LICHTBLITZ
Wenn du seitlich beim Gucken plötzlich  ein kurz aufblinkendes Licht siehst, dann begleitet dich dein Engel und zeigt dir damit, dass er da ist. Dieses Licht ist eher so etwas wie die Mikrosekunde eines kleinen Blitzes im Blickwinkel.
Ich selbst habe schon erlebt, dass sich mein dunkler Raum für eine vielleicht Viertelsekunde total blitzartig erhellte. 



Bis ca. Mitte 40 habe ich mich so gut wie gar nicht mit Engel befaßt, bis mich eines Tages meine Freundin anrief und erzählte, dass sie ein Buch über Engel gelesen habe. Sie wurde darin aufgefordert, sich eine Feder als Beweis für deren Existenz zu wünschen. Sie tat dies und einen Tag später fand sie in einem Karton ganz unten in der Ecke eine kleine Feder. Das hat mich dann doch so beeindruckt, dass ich mir dachte, okay, das kann ich ja auch mal versuchen. Aber, um an Engel glauben zu können, brauchte es bei mir schon einer besonderen Feder. Also wünschte ich mir eine ausgefallene Feder, die zu mir passen sollte. Und tatsächlich, einen Tag später sah ich auf einem Flohmarkt eine einzige sehr große lange Feder, die ausschaute, als hätte sie ein Leopardenmuster. Ich war begeistert, die paßte nun wirklich zu mir, liebte ich zu dieser Zeit alles was mit Leopardenmuster versehen war.
Dann kamen aber schnell Zweifel auf. Naja, Zufall eben. Schließlich mußte ich die Feder ja auch kaufen...und so schwand meine anfängliche Begeisterung schnell wieder. Aber so schnell gebe ich ja nicht auf. Also bat ich nochmals um eine, diesmal normale weisse Feder. Prompt dauerte es nicht lange und schon lag sie da auf meinem Joggingweg vor mir. Das war ja toll, aber natürlich nicht lange und kurz danach schimpfte ich mit mir über meine offensichtliche Naivität. Ist ja wohl das normalste der Welt so eine Feder auf der Straße von irgendeiner Taube...Damit war das Kapitel Engel für mich eigentlich abgeschlossen. 
Einige Tage später besuchte mich  meine Schwester und während ich ein Kissen versuchte zu öffen, um den Inhalt zu halbieren, weil es zu dick als Sitzkissen für meinen neuen kleinen Hund war, erzählte ich ihr von den Federn. Großmaulig erklärte ich ihr "die Engel müssen mich schon mit Federn erschlagen, bevor ich an sie glauben kann"...nun ja, der Satz war noch nicht zuende gesprochen, da packte ich in das endlich aufgerissene Kissen und plötzlich war ich unter einer Wolke von hunderten von kleinen winzigen weissen Federn begraben 
.....zugegebenermaßen sehr humorig, Josefine!