Freitag, 24. März 2017



























15 Tipps wie du deine Schwingungsfrequenz erhöhen kannst

Es steht ein riesiges spirituelles Angebot an Meditationen usw.  zur Verfügung.  Affirmationen, Tanz und Gesang, positives Denken, Gebete, Workshops und Seminare helfen bei der Schwingungserhöhung, wirken unterstützend und tun gut.
Aber das stärkste Mittel ist und bleibt die Selbstreflektion, die Selbsterkenntnis und die Selbstliebe. Alles andere sind Hilfsmittel. Wenn du etwas tust, sollte es sich für dich richtig anfühlen und nicht, weil es andere richtig  finden oder alle es so machen. Authentizität ist ein wichtiger Aspekt und die innere Stimme sollte den Weg weisen, dann findet ein jeder auch die für ihn wertvollen Hilfsmittel. Aus diesem Grunde sind alle hier vorgestellten Maßnahmen nur Richtlinien und keineswegs unabdingbar, um sein Ziel zu erreichen. Desweiteren hat ja auch nicht jeder die gleiche Intension. Der eine mag für sein Wohlergehen seine Schwingung erhöhen oder will seine Lichtkörpersymptome besser verarbeiten, der nächste strebt den Zustand des Erwachten bishin zur Erleuchtung an. Nichts muss, alles kann. Es gibt weder richtig noch falsch, sondern nur die ureigene Entscheidung, seine Zukunft individuell zu gestalten und seinen Platz zu finden, an dem er sich wohlfühlt und glücklich ist. Jeder Mensch ist in seiner Schwingungsfrequenz einzigartig und wer auf seine innere Führung vertraut, zieht automatisch passende Frequenzen an und erkennt, welche Mittel für ihn am geeignetsten sind.


Mittel und Methoden zur Schwingungserhöhung

Ernährung
Wenn möglich, solltest du dich gesund ernähren. Auch hier gilt, dass alles Schwingung ist. Ein guter Grund, z.B. auf Fleisch zu verzichten oder nur wenig zu verzehren, für die, denen es noch schwer fällt, ganz darauf zu  verzichten. Man kann sich ausmalen, welche Schwingung Fleich aus der Tierzuchthaltung trägt, die wir da aufnehmen.  Jede gesunde Mahlzeit erhöht die Schwingung und/oder hält sie stabil, während Fast Food und fettes Essen sie herabsetzt. 

Wasser hilft in jeder Weise. Ob als Bad, Dusche oder Schwimmen oder zum Trinken.  Auch der Aufenthalt in der Nähe von Gewässern ist sehr positiv. Am besten ist ein bewußtes Trinken von Wasser, welches man vorher energetisch aktiviert hat. Die einfachste Methode ist, dem Wasser vorher einige positive Mitteilungen per Gedanken zu übertragen, wie z.B. Heilung, Liebe, Dank usw., das, was man in diesem Moment am meisten benötigt.

Atmen
Öfters am am Tag ganz bewußt einige tiefe Atemzüge nehmen und sich zentrieren, indem man sich bewußt nur auf diese Atemzüge konzentriert und somit die Aussenwelt ausschaltet. (kurzes Augen schliessen kann dies unterstützen). Sollte man z.B. nach einem anstrengenden Gespräch oder anderes entkräftet sein oder sich unwohl fühlen, so kann man sich während des Einatmens sagen "gute Energie ein", und beim Ausatmen "schlechte Energie raus". 

Sport/Freizeit/Kontakt
Mache  Sport, z.b. Yoga, Joggen, Schwimmen. Vieles macht sich als Spannung oder Blockade auf Körperebene bemerkbar. Gehe in die Natur, Tanzen, Singe, Male .mache alles, was dein Herz erfreut
Beschäftige dich nur mit Dingen, die dir gut tun und vermeide  alles, was einen negativen Einfluss hat (z.B. fernsehen von manipulativen Sendungen, Nachrichten, etc.)
Suche Freunde und Partner mit Bedacht aus und verweile nicht in unguten Situationen oder Beziehungen. Meide Energiefresser 

Aufräumen
Schaffe Platz für Neues und lösen dich von alten Dingen, die eigentlich nicht mehr zu deinem Leben gehören.  Erkenne, das du durch eine Aufräumaktion eine Befreiung deines  Selbst startest.  Viele Gegenstände haben eine Schwingung aus alten Zeiten, Situationen, Verbindungen, die alte überlebte Muster aufrechterhalten und  die dich vielleicht sogar negativ belastet haben, ohne dass es dir bewußt ist. Schaue nach, wo du ungute Gefühlsverbindungen, Blockaden und negative Gedanken erhälst. Vertrautes, selbst wenn es negativ ist, vermittelt Sicherheit. Dabei sitzt man fest, erlebt Stagnation bishin zur Trauer, anstatt sich fortzubewegen.

Ruhephasen
Sorge dafür ausreichend zu schlafen. Die Energien beeinflussen stark das Schlafbedürfnis. Es gibt Zeiten, wo man übermässig viel Schlaf und Ruhe benötigt und diese wechseln sich ab mit einem hohen Energielevel. Die Transformationen gehen an unsere Kraftreserven, und du solltest deinem Schlafbedürfnis wenn möglich nachgeben und Ruhepausen im Alltag nehmen.

Beobachterrolle
Sei dir deiner und der Umwelt mehr bewußt, d.h. in eine Beobachterrolle zu schlüpfen bringt mehr Objektivität und du verwaltest wie du mit deiner Umelt umgehen möchtest. Man kann das üben, indem man sich diese Beobachterposition vor einer bestimmten Situation oder Konfrontation bewußt einnimmt. 

Gebet/Meditation
Ein Gebet, besonders, wenn es von Herzen kommt, hat enorme Wirkung auf die Eigenfrequenz, deshalb wäre ein regelmässiges Beten, beispielsweise jeden Abend vorm Einschlafen, sicher von großem Vorteil. 
Meditation ist ein leichter und einfacher Weg, um seine Energie zu erhöhen. Stille, inner Ruhe, Abstand von der Aussenwelt, ein tiefer entspannter Kontakt zu sich selbst ist ein heilsamer Prozess. Umso enspannter umso höher die Schwingung. Bei hoher Schwingung begibt sich das Bewußtsein im körperlichen Ruhezustand auf  eine Frequenz, die einem die Öffnung zur Anderswelt möglich macht. 

Kontakt mit der geistigen Welt
Je nach der Art Ihrer Wahrnehmung und Überzeugung kannst du die Anrufung von Helfern aus der geistigen Welt als effektive schwingungserhöhende Maßnahme verwenden. Spreche  mit den Engeln,  versuche einen Kontakt mit deinem Höheren Selbst herzustellen, bitte um Antworten in Form von Botschaften und Zeichen, oder auch telepathisch. Achte im Alltag auf diese Zeichen. Mit etwas Übung schärft sich deine Wahrnehmung immer mehr und du erkennst die Antworten schnell. Sei gewiss, keine Frage oder Bitte bleibt unbeantwortet. Nachrichten  können über viele verschiedene Kanäle zu dir kommen, wie Radio, TV, Zeitungen, Bücher, Freunde oder auch als Blitzgedanken, einem plötzlichen Gefühl, und Begebenheiten, die wie ein Zufall erscheinen. Mit jedem Erkennen und jeder Freude der Beantwortung erhöht sich deine Schwingung. 

Lichtsäule
Schütze dich in negativen Situationen, z.B. bei Auseinandersetzungen oder wenn du negative Energien verspürst, indem du dich in einer Lichtsäule hüllst. Es reicht, dass du dir dies vorstellst. Du kannst auch einen Engel bitten,  dich mit seinem weißen Licht zu umhüllen. 

Spirituelle Beschäftigung
Jede Art der Beschäftigung mit spirituellen Dingen hilft. Besonders Energiearbeit wie Reiki, Quantenheilung, Geistheilung, also jede Art von energetischer Heilarbeit, ob selbst darin tätig oder in Anspruch nehmend, ist stärkend und schwingungserhöhend. 
Lese spirituelle Literatur, besuche die  für dich ansprechende spirituelle Veranstaltungen, Workshops und Seminare.

Reinigung 
Reinige  regelmässig deine Chakren und Aura und erde dich. Anweisungen hierzu kannst du  hierzu im Internet finden (ich selbst habe in meinem  Buch "Tipps aus der Geistwelt" einige beschrieben). 

Visualisieren/Affirmationen
Visualisiere, was du erschaffen möchtest, seie kreativ. Unsere Vorstellungskraft, innere Bilder verändern unseren Bewußtseinszustand und positive Visualisierungen erhöhen deutlich die Schwingung. Arbeiten Sie mit positiven Affirmationen.

Verhaltensweisen
Vermeide Schuldzuweisungen und erkenne in jeder schwierigen Situation die Möglichkeit dein seelisches Wachstums und denke daran, dass alles eins ist.
Lobe  andere aufrichtig oder mache ihnen Komplimente. Durch Anerkennung entsteht eine positive Resonanz und damit eine Schwingungserhöhung (gleich zweier Menschen). 
Seie aufmerksam anderen gegenüber, Geborgenheit, Angenommen sein, Verständnis, Mitgefühl und mehr sind alles starke Schwingungserhöher
Lachen ist heilsam und hat eine besonders hohe Schwingungsfrequenz. Die Geistwelt hat viel Humor und freut sich, wenn du um Begebenheiten bittest, bei denen du von Herzen lachen kannst. Lebe die Leichtigkeit des Seins, nehme nichts allzu ernst  und lachen viel.
Dankbarkeit allem gegenüber gehört auch zu den besonders hohen Schwingungen, genauso wie Verzeihen. Bedenke,  dass das Nicht-Verzeihen können recht tiefe Schwingungen zeigt und man sich letztendlich nur selber schadet. 
Biete anderen deine Hilfe und Unterstützung, das Dienen und Geben zeitigt hohe Frequenzen.

Tiere
Beschäftige dich mit Tieren, halte ein Haustier. Es gibt kaum eine reinere Liebesenergie als die von Tieren und für Tiere. Nicht umsonst hat man erkannt, wie heilsam z.B. Hunde und Katzen für kranke und alte Menschen sind. Mittlerweile gibt es Therapiehunde, in Seniorenheimen ist Tierhaltung erlaubt und die bekannte Delphintherapie hat schon Wunder bewirkt. 

Liebe
Zum Schluss der größte Schwingungserhöher. Liebe....es gibt keine höhere Frequenz, sie öffnet das Herz und stärkt unsere Lebenskraft, denn aus ihr sind wir geschaffen.

Die Liste kann sicher jedereit von dir noch erweitern werden. 



Zum Abschluss hier noch ein kleines Geschenk von Simitra zur schnellen Energie-Anhebung:

Nimm Dir einige Minuten Zeit für Dich und begebe Dich dort hin, wo Du Ruhe hast
Atme drei mal kräftig ein- und aus und schließe die Augen
Stelle Dir nun eine Begebenheit aus Deinem Leben vor, in der Du glücklich,voller Freude und Liebe warst.
Versuche Dich, in diese Situation wieder einzufühlen und nehme Deine positiven Emotionen wahr
Erinnere wie sich für Dich Liebe und Glück anfühlt.  Öffne Dein Herz weit für diese EmpfinDungen des Glücks, Freude und Liebe..empfinde bewußt..laß Dein Inneres erlEuchten
Spüre,  wie diese hohen Schwingungen Dich von innen durchfluten und  im Aussen Dich umhüllen
Atme und sei Liebe, Freude und Glück