Freitag, 20. Oktober 2017





Seit dem 10. Oktober befindet sich Jupiter (Glücksplanet) im Zeichen Skorpion. Dies geschieht nur alle 12 Jahre, denn Jupiter benötigt ca. 1 Jahr, um ein Sternzeichen zu durchlaufen. Hier enttarnt er alles Verborgene.  Negatives genauso wie Positives kommt zum Vorschein. Neben den Schattenseiten suchen auch bisher nicht erkannte Begabungen und Talente ihren Ausdruck. 

Es beginnt eine Zeit, in der wir noch tiefer eintauchen in unsere psychischen Prozesse. Das Potential zur Selbstanalyse wird gefördert und Transformation kann leichter gelebt werden. Schattenbereiche, wie Ängste, Zwänge und alte Glaubensmuster, können in dieser Zeit besser erkannt, analysiert und verändert werden. Jupiter erhellt dunkle Ecken in unserer Psyche, läßt Blockaden erkennen und verstehen und gibt uns positive Kraft, diese zu verarbeiten und loszulassen. Man ist mehr denn je bereit, eine innere Reise anzutreten, weil man instinktiv merkt, dass das Ziel viel Erkenntnis und Freude und vor allem Befreiung und somit Freiheit bringen wird.

Vergessen darf hierbei aber nicht, dass diese Entdeckungsreise  einiges Unschönes aufdecken und Aggressionen ins uns auslösen kann.  Der Gerechtigkeitssinn verstärkt sich zudem und unser Selbstbewußtsein ist hitziger als sonst. Mit Jupiter im Skorpion scheut man nicht, wie die letzten 12 Monate, wo Jupiter in der Waage weilte, die Auseinandersetzung. Ging es hier darum, alles eher auszugleichen, wird es ab jetzt darum gehen, Geheimnisse, also alles Verborgene aus unserem Unbewußten zu beleuchten. Die Kombination Jupiter/Skorpion ist wesentlich konfliktbereiter und man ist bereit, eine neue Ordnung zu schaffen in seinem Leben, selbst wenn das heisst, von einigem Abschied zu nehmen, was nicht mehr benötigt wird. Ja, man ist bereit, das Übel bei der Wurzel zu packen und nicht nur, alles was an der Oberfläche zu sehen ist, zu bereinigen.

Schlussendlich kann gesagt werden, dass Skorpion als auch Jupiter Fluch und Segen zugleich sein können. Wir entscheiden, was wir daraus machen. Wichtig ist, in solchen Zeiten auch die Ratio mit einzubeziehen. Jupiter ist der größte Wohltäter aller Planeten und bringt Wachstum und Glück in allen Bereichen, aber im anderen Fall kann er bei Übertreibung zu genau dem Gegenteil führen und man muss Verluste hinnehmen. Die Skorpionenergie kann zerstörerisch sein, wenn sie mit zuviel Macht, Manipulaltion und Zwang einhergeht.

Im Laufe von 2018 wird Jupiter eine sehr gute Aspektierung zu Neptun im Zeichen Fische eingehen. Eine besonders gute Zeit für spirituelle Belange und Verwirklichung in diesem Bereich. Unser spirituelles Potential erfährt eine Erweiterung, neue Interessen tauchen auf, genauso wie neue Einsichten und spirituelle Talente.  So manch einer traut sich mehr nach Aussen zu gehen. Andere kehren der materiellen Welt mehr den Rücken und wenden sich ihrem Innenleben zu. Ein hoher Gerechtigkeitssinn macht sich breit und läßt uns noch empathischer gegenüber allem und jedem werden.  Die Sterne zeigen deutlich auf, dass die energetische Richtung nach innen führt und uns unser Wahres Selbst offenbaren läßt.


Die Skorpiongeborenen als auch jene, die einen Skorpion-Aszendenten haben, sind die Glückspilze in den kommenden Monaten. Sie haben den Glücksplaneten in ihrem eigenen Zeichen, was wie erwähnt nur alle 12 Jahre vorkommt. Jupiter schenkt jedem, der mit seinem Glückspotential richtig umzugehen weiss,  seinen Glanz in allen lebenswichtigen Bereichen. Er fördert die Individualität und verleiht  Möglichkeiten, mit vollem Elan und Optimismus sich zu verwirklichen, ohne sich dabei verbiegen zu müssen. Es besteht die wundervolle Chance, sich treu zu bleiben und seine Berufung zu leben und zwar mit Erfolg. Neue Chancen tun sich auf und fordern auf, diese zum besten für sich und andere zu nutzen.

Auch in der Liebe kann sich für Skorpione einiges auftun. Die Leidenschaften werden entflammt und bei entsprechenden positiven Transiten von anderen Planeten können viele ihre große Liebe finden und sicher auch einige ihren Seelenpartner oder Zwillingsseelen. Die Grundstimmung dürfte optimistischer Natur sein und so zieht man automatisch das in sein Leben, was einen glücklicher und zufriedener macht. Oder was uns noch tiefer in unsere eigene Gefühlswelt sinken läßt….also Singles aufgepasst, ihr zieht das andere Geschlecht nun magisch an. Und da Saturn auch noch ein wenig mit seiner Energie eine Rolle spielt, kann es fast nur zu festen Vereinigungen kommen. Mit Jupiter kommt die Leichtigkeit und der Skorpion bringt die nötige Tiefe, und Saturn verleiht dem ganzen Dauer.

Alle meine gemachten Aussagen sind zwangsläufig allgemeiner Natur, zeigen eine sehr positive energetische Zeitqualität, insbesondere für Skorpione. Wie sich die Konstellationen im einzelnen auswirkt, kann letztendlich nur ein persönliches Horoskop sagen. Aber die kollektiven Schwingungen können anhand einzelner Transite schon gut bestimmt werden.

Und da ich selbst Skorpion mit Schütze-Aszendent bin (Jupiter ist der Herrscherplanet von Schütze) freue ich mich natürlich besonders auf die nächsten Monate und wünsche allen auch Nichtskorpionen eine spannende expansive Zeit voller neuer Entdeckungen und seelischer Annäherung voll Freude, Optimismus, Liebe und Glück.

Auf deinen Besuch auf meiner Facebook-Seite freue ich mich. Hier informiere ich zum Aufstieg, zu Lichtkörpersymptomen und vielen anderen spirituellen Themen, u.a. mit Channelings und astrologischen Ausblicken.  link: susamitengel